#91

RE: Unternehmer wechsel Dich

in Taxi / Mietwagen Wettbewerb 19.07.2012 12:33
von B.A.B.

Zitat von Gast
Es wird endlich Zeit für eine Zentralen-übergreifende Fahrerkartei!
Wie kann es sein, das ein Fahrer, der übrigens mehr durch Standtratsch auffällt als durch gute Arbeit(gute Arbeit= ZB geplegtes Äusseres, sauberes Auto, durchgezogene Schichten, gute Umsätze usw...), das eben so ein Fahrer sich bei einer anderen Zentrale ausheult ("bitte,bitte gib mir ein Auto, meine Zentrale ist so scheisse, mein Unternehmer ist so scheisse, bitte gib mir ein auto"), dort dann auch einen Wagen bekommt, seinem alten Unternehmer die Kündigungsfrist noch mit einem gelben Schein versüsst, dann zwei Wochen in der neuen Zentrale fährt, dann wieder krank feiert, daraufhin in der Probezeit entlassen wird, dafür mit der Abrechnung durchbrennt, und sie erst von dessen Ehefrau rausgegeben wird, nachdem man damit droht, sich an die Behörden zu wenden...WIE KANN ES ALSO SEIN, DAS SO EIN FAHRER-NA RATEN SIE MAL-WIEDER FÜR SEINEN ALTEN UNTERNEHMER UND SEINE ALTE ZENTRALE FÄHRT???!!!! So, als wäre nie etwas gewesen.
Achso, nebenbei geht er dann noch anwaltlich gegen den anderen Unternehmer vor, weil er kein Krankengeld erhalten hatte...
So etwas kann es auch nur hier in Deutschland geben ...



Eine andere Fahrerin aus diesem Bereich sieht man ja garnicht mehr, komisch.


nach oben springen

#92

RE: Unternehmer wechsel Dich

in Taxi / Mietwagen Wettbewerb 19.07.2012 22:47
von HLooP • Moderator | 1.848 Beiträge

Dabei ging es im Ursprung nicht einmal um Lancelote oder City.


nach oben springen

#93

RE: Unternehmer wechsel Dich

in Taxi / Mietwagen Wettbewerb 20.07.2012 07:21
von Rettich • 320 Beiträge

Zitat von HLooP
Dabei ging es im Ursprung nicht einmal um Lancelote oder City.


Ja, so kann es gehen. Im weiteren Verlauf ging es dann zwar auch nicht um Lancelote, aber um City.


nach oben springen

#94

RE: Unternehmer wechsel Dich

in Taxi / Mietwagen Wettbewerb 20.07.2012 15:00
von Alias

Heute muss ich mich ganz einfach mal melden, lese hier oft, will aber eigentlich keine Zeit zum Schreiben verschwenden. Jetzt ist mir die Zeit nicht zu kostbar, hier zu zitieren:
Da wollte doch jemand einem Unternehmer, der wirklich fleißig und sehr sozial eingestellt ist das Leben schwer machen.
Hat nicht geklappt, drei Klagen mit dem selben Anwalt, was schon eindeutig auf Intrige hinweist, wurden abgelehnt.
Wo bleibt nun der unten besagte Fahrer? Wo bleibt die unten erwähnte Fahrerin ? Wo bleibt der Unternehmer, der meint, er hätte zuverlässige Informanten? Alle verärgert und nicht willkommen bei den Zentralen.
Das sagt uns doch, dass man seine Arbeit einfach gut verrichten sollte und Lügen, Intrigen sowie Neid und Missgunst nicht an sich heranlassen muss.
Leute arbeitet und redet nicht so viel Unsinn, kommt doch nichts Gutes bei raus.
Im Übrigen hätte dieser Unternehmer auch einige Bonbon für das Finanzamt, er sagt allerdings: soll jeder seins verantworten.
Du T. weißt sicher nicht wer hier schreibt, aber glaub mir, auch wenn ich nicht für City fahre, kenne ich die drei, die dich fertig machen wollten, gut, sehr gut. Besonders die Fahrerin Hat sie für deine Fahrten Quittungen an Fahrgäste ausgegeben?
Aktuelle Quittungen von CITY oder alte von der LÜ ??????? Es ist keine Unterstellung, sondern eine Frage
Es gibt noch einiges, kannst auf mich bauen, wenn es noch mal Konflikte gibt.
Diesen Hinweis sollte auch iös lesen..........
Nun habt euch wohl und fahrt gute Geschäfte ein.



Zitat von B.A.B.

Zitat von Gast
Es wird endlich Zeit für eine Zentralen-übergreifende Fahrerkartei!
Wie kann es sein, das ein Fahrer, der übrigens mehr durch Standtratsch auffällt als durch gute Arbeit(gute Arbeit= ZB geplegtes Äusseres, sauberes Auto, durchgezogene Schichten, gute Umsätze usw...), das eben so ein Fahrer sich bei einer anderen Zentrale ausheult ("bitte,bitte gib mir ein Auto, meine Zentrale ist so scheisse, mein Unternehmer ist so scheisse, bitte gib mir ein auto"), dort dann auch einen Wagen bekommt, seinem alten Unternehmer die Kündigungsfrist noch mit einem gelben Schein versüsst, dann zwei Wochen in der neuen Zentrale fährt, dann wieder krank feiert, daraufhin in der Probezeit entlassen wird, dafür mit der Abrechnung durchbrennt, und sie erst von dessen Ehefrau rausgegeben wird, nachdem man damit droht, sich an die Behörden zu wenden...WIE KANN ES ALSO SEIN, DAS SO EIN FAHRER-NA RATEN SIE MAL-WIEDER FÜR SEINEN ALTEN UNTERNEHMER UND SEINE ALTE ZENTRALE FÄHRT???!!!! So, als wäre nie etwas gewesen.
Achso, nebenbei geht er dann noch anwaltlich gegen den anderen Unternehmer vor, weil er kein Krankengeld erhalten hatte...
So etwas kann es auch nur hier in Deutschland geben ...



Eine andere Fahrerin aus diesem Bereich sieht man ja garnicht mehr, komisch.



nach oben springen

#95

RE: Unternehmer wechsel Dich

in Taxi / Mietwagen Wettbewerb 20.07.2012 15:29
von URMEL

Ach Iös, du kennst doch die beiden und glaubst nicht im Ernst, dass die aus dem Hinterhalt schiessen.
Im Übrigen hab ich sowas wie Ausländerfeindlichkeit aus deinem Kommentar entnommen.
Ich dachte, du liebst z.B. Polen???????????
Ist deine Frau in der KÖ nicht eine? Ich weiß es nicht so ganz genau, auf jeden Fall spricht sie gebrochen deutsch.
Man hat mich mal dahin geschickt, war aber nur das eine Mal da und konnte so den Akzent nicht ganz genau definieren.
Auch Ausländer KÖNNEN freundlich sein.
Bist eigentlich weg von City?
Wie viele doch den Laufpaß bekommen......................
Ach und noch etwas: ich glaub, GEGEN T. , das hat nicht geklappt.
Heute war wohl das dritte Verfahren und soviel ich mitbekommen habe, hat er auch das mit Bravour bestanden.
Einzelheiten wußte mein Informant nicht.
Mach du mal deine Arbeit und lass andere in Ruhe.
************************************************************

Zitat von Mr.Iös
Hallo Gast,oder soll ich lieber Kris oder Thomas schreiben.Aus dem verborgenen Kommentare abgeben ist Feige.Steht ihr nicht zur eure Meinung.
Naja wir denken uns unseren Teil.


nach oben springen

#96

RE: Unternehmer wechsel Dich

in Taxi / Mietwagen Wettbewerb 20.07.2012 22:29
von Anonymous

Sorry Iös, war nicht dein Kommentar mit der Ausländerfeindlichkeit, nur deine Zustimmung.
Aber trotzdem ist das mit deiner Frau ja richtig......

Zitat von URMEL
Ach Iös, du kennst doch die beiden und glaubst nicht im Ernst, dass die aus dem Hinterhalt schiessen.
Im Übrigen hab ich sowas wie Ausländerfeindlichkeit aus deinem Kommentar entnommen.
Ich dachte, du liebst z.B. Polen???????????
Ist deine Frau in der KÖ nicht eine? Ich weiß es nicht so ganz genau, auf jeden Fall spricht sie gebrochen deutsch.
Man hat mich mal dahin geschickt, war aber nur das eine Mal da und konnte so den Akzent nicht ganz genau definieren.
Auch Ausländer KÖNNEN freundlich sein.
Bist eigentlich weg von City?
Wie viele doch den Laufpaß bekommen......................
Ach und noch etwas: ich glaub, GEGEN T. , das hat nicht geklappt.
Heute war wohl das dritte Verfahren und soviel ich mitbekommen habe, hat er auch das mit Bravour bestanden.
Einzelheiten wußte mein Informant nicht.
Mach du mal deine Arbeit und lass andere in Ruhe.
************************************************************

Zitat von Mr.Iös
Hallo Gast,oder soll ich lieber Kris oder Thomas schreiben.Aus dem verborgenen Kommentare abgeben ist Feige.Steht ihr nicht zur eure Meinung.
Naja wir denken uns unseren Teil.



nach oben springen

#97

RE: Unternehmer wechsel Dich

in Taxi / Mietwagen Wettbewerb 20.07.2012 23:30
von HLooP • Moderator | 1.848 Beiträge

Wie ist denn der heutige AG-Prozess ausgegangen? Da klärt sich vielleicht die Begrifflichkeit, was man sich unter Festlohn vorstellen muss.


nach oben springen

#98

RE: Unternehmer wechsel Dich

in Taxi / Mietwagen Wettbewerb 21.07.2012 00:02
von URMEL

Hab noch mal genau nachgefragt:
Der Kläger ging leer aus, der Beklagte hat alle Punkte nachweislich u.U. mit Zeugen widerlegt.
Ist wohl was dran, dass er als ehrlich gilt.

Zitat von HLooP
Wie ist denn der heutige AG-Prozess ausgegangen? Da klärt sich vielleicht die Begrifflichkeit, was man sich unter Festlohn vorstellen muss.


nach oben springen

#99

RE: Unternehmer wechsel Dich

in Taxi / Mietwagen Wettbewerb 21.07.2012 14:10
von B.A.B.

Hier im Forum wurde mal von "Maden" gesprochen.
Für mich sind nicht Gäste Maden, die hier schreiben. Für mich sind die beiden Fahrer/innen schäbige Maden, die diese Woche vor dem Arbeitsgericht ihre Quittung bekommen haben!
Gott sei Dank, es gibt noch ein bisschen Gerechtigkeit in diesem Land.
Diese Maden haben versucht, einen fairen und fleissigen Unternehmer fertig zu machen! Wer war hier der Berater, ein dummer Vogel vielleicht?!
Nachdem die Maden, die ohne staatliche Hilfe garnicht überlebensfähig wären, den Unternehmer nach Strich und Faden beschissen haben, rennen sie noch zum Arbeitsgericht-Das ist unglaublich und an Dreistigkeit garnicht mehr zu übertreffen! Und welch Zufall, beide haben den selben Anwalt!
Das beide Maden wieder bei ihren alten Unternehmern fahren, ist keine Überraschung.
Komisch, die eine Made wurde doch entlassen, weil der Unternehmer alleine fahren wollte?! Jetzt doch nicht mehr? Bei der anderen Made bin ich mir fast sicher, das seine Zentrale ihn dort sperren würde, wenn sie wüsste, was er für ein widerliches, armseeliges Spiel getrieben hat.
T.L.- Lass Dich nicht unterkriegen, irgendwann kriegt jeder das, was er verdient!!!


nach oben springen

#100

RE: Unternehmer wechsel Dich

in Taxi / Mietwagen Wettbewerb 22.07.2012 00:43
von Nic • Besucher | 3 Beiträge

WAAAS?????
Er tut keinem was? Ihr wißt doch längst, wie er umher hetzt und leider immer wieder den Kürzeren zieht.
Ihm wurde gekündigt, nicht tragbar!
Er wird eines Tages nicht mal mehr seine wieder aufgenommene Fahrerin beschützen können.
Für Prozesse ist er bekannt, er ist mit Vorsicht zu geniessen.
Schlimm, schlimm!!!

Zitat von Gast
Anmerkung: W.K. hat bei City nicht gekündigt,im Gegenteil,er ist mit Freude bei der Sache.Ich als Unternehmer bei City kann das bestätigen.Es bestätigt sich mal wieder,das Bahnhofs-klo-Parolen Ensemble ist wieder am Werk.Die Möchtegerne-Schlauen sollten sich um ihren Schmutz vor der eigenen Tür kümmern.Oder hat jemand Panik vor W.K.Also,lasst ihn doch fahren,er tut keinem etwas,er ist zwar"leicht sonderbar",na und.Sind andere auch.


nach oben springen

#101

RE: Unternehmer wechsel Dich

in Taxi / Mietwagen Wettbewerb 24.07.2012 01:34
von Nordperle • Besucher | 3 Beiträge

Da sprichst du mir aus der Seele. Wenn diese armen Wüstchen mal anfangen würden den riesigen Dreckhaufen vor ihrer eigenen Tür wegzumachen , hätten Sie bestimmt genug zu tun und müßten sich nicht Ihre armen ehrlichen (muß lachen) Seelen mit anderen Sachen quälen.

Zitat von B.A.B.

Zitat von HLooP
Ich dachte schon, es gibt einen Maulkorb.

Und sicher sind die wenigsten Unternehmerwechsel von besonderem Interesse. Bei diesem hier und seinem Zustandekommen, ist das ganz sicher anders.



Du siehst ja, wie oft dieses Thema hier schon aufgerufen wurde. Viele lesen hier mit, auch wenn sie selbst keinen Kommentar posten.
Aus persönlichen Gesprächen weiß ich, das keineswegs die Mehrheit der Fahrer und Unternehmer Fans von Lancelote und seinem Umfeld sind.
Man hat es in diesem Gewerbe leider oft mit Leuten zu tun, die im Kopf etwas anders funktionieren...Diese Leute haben eben manchmal Schwierigkeiten mit ihrer Selbstreflexion.
Und viele denken, sie sind die Größten, sind aber in Wirklichkeit ganz arme Würstchen.
Sie brauchen unser Verständnis und unser Mitgefühl und vielleicht würden sie es auch bekommen, wenn sie nicht immer so übertreiben würden!



nach oben springen

#102

RE: Unternehmer wechsel Dich

in Taxi / Mietwagen Wettbewerb 24.07.2012 19:13
von medium

Also ich finde "Maden" sind Geschöpfe, die anderen alles "wegfressen".Wer "DAS" macht ist uns allen wohl bekannt.In dieser kleinen Zenrale gibt es Geschöpfe (oder auch Unternehmer genannt) die sich selbst "satt fressen" und alle anderen bekommen die Reste. Zum Theama "Lohndumping" ,oder auch gerne als Festlohn bezeichnet , ist folgendes zu sagen: TL wurde vom Gericht nachdrücklich aufgefordert einen Vergleich zu schliessen,da der/die Kläger/in nicht in der Lage war( weil es von TL keine Arbeitsverträge gab)zu beweisen wie die abgemachten Lohnabsprachen waren. Also lasst Euch immer v o r A r b e i t s b e g i n n einen schriftlichen Vertrag geben, sonst geratet Ihr womöglich noch an einen Unternehmer der so agiert wie ein TL. Dann "sogenannte" Zeugen aufführen, die nachweislich, zum Zeitpunkt der Einstellungsgespräche, ihren eigenen Job´s (nämlich "Madenfrass" in grossem Stil) nachgingen, sei ganz schön gefährlich. Da sich diese Zeugen wohl keine wissentliche Falschaussage vor Gericht leisten könnten. Da TL sehr uneinsichtig war und sich damit vor dem Gericht sehr unbeliebt machte, folgendes Zitat: "Hr....überlegen Sie gut. Wenn Sie hier und jetzt keinem Vergleich zustimmen, kann es in der nächsten Instanz sehr teuer für Sie werden. So viel zum Thema Ehrlichkeit Ein TL ist soweit von der Ehrlichkeit entfernt wie die Erde vom Mars. :lol Es wird ja bekanntlich nirgendwo so viel gelogen wie vor Gericht. Aber die Sonne wird es an den Tag bringen(Sprichwort). lass WK sein wie er will, aber er hat immer seinen Angestellten den Rücken gestärkt und muss sie nicht "beschützen". Das nenne ich Charakterstärke eines Chef´s......Sollte sich so mancher Chef ´ne Scheibe abschneiden


nach oben springen

#103

RE: Unternehmer wechsel Dich

in Taxi / Mietwagen Wettbewerb 25.07.2012 10:15
von Anonymous

Zitat von medium
Also ich finde "Maden" sind Geschöpfe, die anderen alles "wegfressen".Wer "DAS" macht ist uns allen wohl bekannt.In dieser kleinen Zenrale gibt es Geschöpfe (oder auch Unternehmer genannt) die sich selbst "satt fressen" und alle anderen bekommen die Reste. Zum Theama "Lohndumping" ,oder auch gerne als Festlohn bezeichnet , ist folgendes zu sagen: TL wurde vom Gericht nachdrücklich aufgefordert einen Vergleich zu schliessen,da der/die Kläger/in nicht in der Lage war( weil es von TL keine Arbeitsverträge gab)zu beweisen wie die abgemachten Lohnabsprachen waren. Also lasst Euch immer v o r A r b e i t s b e g i n n einen schriftlichen Vertrag geben, sonst geratet Ihr womöglich noch an einen Unternehmer der so agiert wie ein TL. Dann "sogenannte" Zeugen aufführen, die nachweislich, zum Zeitpunkt der Einstellungsgespräche, ihren eigenen Job´s (nämlich "Madenfrass" in grossem Stil) nachgingen, sei ganz schön gefährlich. Da sich diese Zeugen wohl keine wissentliche Falschaussage vor Gericht leisten könnten. Da TL sehr uneinsichtig war und sich damit vor dem Gericht sehr unbeliebt machte, folgendes Zitat: "Hr....überlegen Sie gut. Wenn Sie hier und jetzt keinem Vergleich zustimmen, kann es in der nächsten Instanz sehr teuer für Sie werden. So viel zum Thema Ehrlichkeit Ein TL ist soweit von der Ehrlichkeit entfernt wie die Erde vom Mars. :lol Es wird ja bekanntlich nirgendwo so viel gelogen wie vor Gericht. Aber die Sonne wird es an den Tag bringen(Sprichwort). lass WK sein wie er will, aber er hat immer seinen Angestellten den Rücken gestärkt und muss sie nicht "beschützen". Das nenne ich Charakterstärke eines Chef´s......Sollte sich so mancher Chef ´ne Scheibe abschneiden




Eigentlich sollte das ja auch normal sein , das ein Chef seinen Mitarbeitern den Rücken stärkt...Dafür brauchen Wir WK nicht in den Himmel loben...Es gibt bestimmt noch eine ganze Menge anderer guter und sozialer Taxiunternehmer....Vielleicht nicht gerade bei Maden Taxi.....


nach oben springen

#104

RE: Unternehmer wechsel Dich

in Taxi / Mietwagen Wettbewerb 25.07.2012 17:52
von Anonymous

W.K. Rücken der Mitarbeiter Stärken?
Muss ich aber mal lachen.
Warum hat seine Mitarbeiterin bei T.L. gebettelt um Arbeit?
Weil er sie rausgeschmissen hat ohne Grund.
Oder hat sie da auch schon Unregelmässigkeiten an den Tag gelegt?

Ach und zum Verständnis:
Ein Vergleich zu einer Sache von mehreren ist kein Verlieren.
Soviel ich gehört habe, soll sie sich Geld einbehalten haben und brauch das nicht zurück geben, nur weil sie einen Zettel bei gelegt hat.
Dann könnte sich einer meiner Fahrer diesen Witz ja täglich erlauben.
Dass sich T.L. das gefallen lässt, versteh ich allerdings nicht.
Der hätte ich aber Dampf gemacht.

Arbeitsvertrag? Kein Gesetz schreibt das vor. Ich habe meinen Leuten erst nach drei Monaten einen gegeben. Muss doch erst mal die Leistung prüfen.
Bahnhofssteher brauch ich nicht.
Reden tun sie alle beim Gespräch wie die Fleissigsten.


Zitat von medium
Also ich finde "Maden" sind Geschöpfe, die anderen alles "wegfressen".Wer "DAS" macht ist uns allen wohl bekannt.In dieser kleinen Zenrale gibt es Geschöpfe (oder auch Unternehmer genannt) die sich selbst "satt fressen" und alle anderen bekommen die Reste. Zum Theama "Lohndumping" ,oder auch gerne als Festlohn bezeichnet , ist folgendes zu sagen: TL wurde vom Gericht nachdrücklich aufgefordert einen Vergleich zu schliessen,da der/die Kläger/in nicht in der Lage war( weil es von TL keine Arbeitsverträge gab)zu beweisen wie die abgemachten Lohnabsprachen waren. Also lasst Euch immer v o r A r b e i t s b e g i n n einen schriftlichen Vertrag geben, sonst geratet Ihr womöglich noch an einen Unternehmer der so agiert wie ein TL. Dann "sogenannte" Zeugen aufführen, die nachweislich, zum Zeitpunkt der Einstellungsgespräche, ihren eigenen Job´s (nämlich "Madenfrass" in grossem Stil) nachgingen, sei ganz schön gefährlich. Da sich diese Zeugen wohl keine wissentliche Falschaussage vor Gericht leisten könnten. Da TL sehr uneinsichtig war
und sich damit vor dem Gericht sehr unbeliebt machte, folgendes Zitat: "Hr....überlegen Sie gut. Wenn Sie hier und jetzt keinem Vergleich zustimmen, kann es in der nächsten Instanz sehr teuer für Sie werden. So viel zum Thema Ehrlichkeit Ein TL ist soweit von der Ehrlichkeit entfernt wie die Erde vom Mars. :lol Es wird ja bekanntlich nirgendwo so viel gelogen wie vor Gericht. Aber die Sonne wird es an den Tag bringen(Sprichwort). lass WK sein wie er will, aber er hat immer seinen Angestellten den Rücken gestärkt und muss sie nicht "beschützen". Das nenne ich Charakterstärke eines Chef´s......Sollte sich so mancher Chef ´ne Scheibe abschneiden


nach oben springen

#105

RE: Unternehmer wechsel Dich

in Taxi / Mietwagen Wettbewerb 26.07.2012 03:13
von Anonymous

Zitat von medium
Also ich finde "Maden" sind Geschöpfe, die anderen alles "wegfressen".Wer "DAS" macht ist uns allen wohl bekannt.In dieser kleinen Zenrale gibt es Geschöpfe (oder auch Unternehmer genannt) die sich selbst "satt fressen" und alle anderen bekommen die Reste. Zum Theama "Lohndumping" ,oder auch gerne als Festlohn bezeichnet , ist folgendes zu sagen: TL wurde vom Gericht nachdrücklich aufgefordert einen Vergleich zu schliessen,da der/die Kläger/in nicht in der Lage war( weil es von TL keine Arbeitsverträge gab)zu beweisen wie die abgemachten Lohnabsprachen waren. Also lasst Euch immer v o r A r b e i t s b e g i n n einen schriftlichen Vertrag geben, sonst geratet Ihr womöglich noch an einen Unternehmer der so agiert wie ein TL. Dann "sogenannte" Zeugen aufführen, die nachweislich, zum Zeitpunkt der Einstellungsgespräche, ihren eigenen Job´s (nämlich "Madenfrass" in grossem Stil) nachgingen, sei ganz schön gefährlich. Da sich diese Zeugen wohl keine wissentliche Falschaussage vor Gericht leisten könnten. Da TL sehr uneinsichtig war und sich damit vor dem Gericht sehr unbeliebt machte, folgendes Zitat: "Hr....überlegen Sie gut. Wenn Sie hier und jetzt keinem Vergleich zustimmen, kann es in der nächsten Instanz sehr teuer für Sie werden. So viel zum Thema Ehrlichkeit Ein TL ist soweit von der Ehrlichkeit entfernt wie die Erde vom Mars. :lol Es wird ja bekanntlich nirgendwo so viel gelogen wie vor Gericht. Aber die Sonne wird es an den Tag bringen(Sprichwort). lass WK sein wie er will, aber er hat immer seinen Angestellten den Rücken gestärkt und muss sie nicht "beschützen". Das nenne ich Charakterstärke eines Chef´s......Sollte sich so mancher Chef ´ne Scheibe abschneiden



Was soll man dazu denn noch sagen?
W.K. hat seinen Angestellten den Rücken gestärkt?!
Aha, warum hat er sie denn nach über 15 Jahren entlassen?!(Gibt es da keine Abfindung?!)
Und warum fährt sie jetzt wieder bei ihm?!
Wenn es sich schon vorher MIT Funk nicht gerechnet hat, dann jetzt aber OHNE?!
Da stimmt doch was nicht!
T.L. musste ihr aber nachträglich kein Geld zahlen, worauf sie ja spekuliert hatte, stattdessen darf sie sich rückwirkend arbeitslos melden-hoffentlich hat sie auch rechtzeitig die jetzige Tätigkeit angegeben-nicht das es da Probleme gibt!
Aber ist ja auch gut, das sie ihm die Stange hält, oder wie man das nennt.
Jetzt sind die beiden wieder vereint, das ist doch wunderbar!
Aber das ist hier eigentlich garkeine Silbe wert, man darf die Leute nicht wichtiger machen als sie sind!


nach oben springen




Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Marvin Kowalski
Besucherzähler
Heute waren 23 Gäste , gestern 133 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 652 Themen und 6527 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online: