#91

RE: Konzessionsfreigabe !?

in Pflichtfahrgebiet 23.06.2010 18:36
von Bernie • Besucher | 9 Beiträge

http://www.hl-live.de/aktuell/te...560cb4733e0f99e
... & jetzt auch die Gewerkschaft!


nach oben springen

#92

RE: Konzessionsfreigabe !?

in Pflichtfahrgebiet 23.06.2010 20:48
von HLooP • Moderator | 1.848 Beiträge

Das ist ja mal interessant. Man ahnt zwar, welcher Fall dem zugrunde liegt, es ist aber dennoch eine unerwartete Rückendeckung. Zumdindest in Bezug auf eine ordentlich Tarifanpassung.


nach oben springen

#93

RE: Konzessionsfreigabe !?

in Pflichtfahrgebiet 23.06.2010 22:43
von Graupen Fan • Moderator | 1.076 Beiträge

Naja... Nachtigall ick hör dir trapsen!!

Auszug: "........nicht durch Private zu für die Beschäftigten annehmbaren Bedingungen erwirtschaftet werden könnte, sollte man über öffentlich-rechtliche Betreiber nachdenken."


Obwohl? Das wäre dann wohl auch einmalig in Deutschland!!


nach oben springen

#94

RE: Konzessionsfreigabe !?

in Pflichtfahrgebiet 23.06.2010 22:53
von HLooP • Moderator | 1.848 Beiträge

Die Nachtgall trapst ja schon recht laut.....

Das Taxigewerbe verstaatlichen, das wäre ja noch was. Gehälter nach BAT z.B.


nach oben springen

#95

RE: Konzessionsfreigabe !?

in Pflichtfahrgebiet 28.06.2010 08:29
von Graupen Fan • Moderator | 1.076 Beiträge

Entscheidende Bürgerschaftsitzung am 01 Juli !

Beitrag HL - Live


nach oben springen

#96

RE: Konzessionsfreigabe !?

in Pflichtfahrgebiet 27.07.2010 20:13
von HLooP • Moderator | 1.848 Beiträge

Nach einer kurzen Information des Leiters der Zulassungsstelle, Mischa Jelen, ist bisher kein großer Ansturm auf Konzessionen zu verzeichnen. Die "Wandlung" der Minicarflotte fließt da natürlich nicht mit rein.

Wie an anderer Stelle zu erfahren war, gibt es hingegen wohl den / die ersten ablehnenden Bescheide auf Neubeantragungen, da die Bewerber die Voraussetzungen nach den neuen Vorgaben nicht erfüllen konnten.

Mehr dazu wohl in Kürze in der Tagespresse.


nach oben springen

#97

RE: Konzessionsfreigabe !?

in Pflichtfahrgebiet 29.07.2010 09:19
von HLooP • Moderator | 1.848 Beiträge

Lübeck - Die Stadt hat den Taxi-Markt neu geregelt. Das befürchtete Chaos blieb aus. Weil die Behörde den Zugang zu Konzessionen erheblich verschärfte. Viele Taxi-Fahrer begrüßen das. Andere fühlen sich ausgegrenzt.

Zum Artikel: http://www.ln-online.de/artikel/2826537


nach oben springen

#98

RE: Konzessionsfreigabe !?

in Pflichtfahrgebiet 29.07.2010 17:26
von HLooP • Moderator | 1.848 Beiträge

Damit ich es richtig verstehe,

Herr Klix ist seit zwei Jahren Mietwagenunternehmer und jetzt nicht in der Lage, belastbare Zahlen vorzulegen, die die Wirtschaftlichkeit seines bisherigen Geschäftsbetriebs belegen?

Oder geht es ihm rein um den bürokratischen Aufwand? Wohl eher nicht.

Und wenn der Unternehmer, der jetzt gegen die Freigabe klagt, belegen kann, dass es für ihn bereits jetzt nicht reicht, dann ist er wohl der nächste Wackelkandidat, der bei der Verlängerung ein Problem bekommt.


nach oben springen

#99

RE: Konzessionsfreigabe !?

in Pflichtfahrgebiet 30.07.2010 01:31
von Anonymous

viel mehr wird doch hier von seiten des sachbearbeiters mit der existenz des jungen unternehmers gespielt.


nach oben springen

#100

RE: Konzessionsfreigabe !?

in Pflichtfahrgebiet 30.07.2010 14:38
von Gast

Lieber HLoop,
Vielleicht ist es ja auch deine Zentrale, die ja bekanntlich von Superhirnen gelenkt
wird, die in schwierigkeiten kommen könnte, wen Unternehmer wegbrechen!?!
oder ist das dank Vitamin B ausgeschlossen?


nach oben springen

#101

RE: Konzessionsfreigabe !?

in Pflichtfahrgebiet 31.07.2010 04:57
von HLooP • Moderator | 1.848 Beiträge

Zitat von Gast
Lieber HLoop,
Vielleicht ist es ja auch deine Zentrale, die ja bekanntlich von Superhirnen gelenkt
wird, die in schwierigkeiten kommen könnte, wen Unternehmer wegbrechen!?!
oder ist das dank Vitamin B ausgeschlossen?




Ja und? Das würde ich nicht gänzlich ausschließen. Eher wird diese aber an ihren Strukturen scheitern und dem, was jahrzehntelang versäumt wurde - verkalkte Strukturen abzubauen, als daran, dass ein paar Unternehmer zu neuen Ufern aufbrechen.

Das mit dem Vitamin B verstehe ich im Zusammenhang mit wechselwilligen Unternehmern allerdings gerade nicht. Wenn hier jemand sein Vitamin B ausgespielt hat, war es doch wohl die Mietwagenfraktion. Du unterstellst ja gerade, dass Unternehmer einer bestimmten Zentrale bei der Wirtschaftlichkeitsprüfung weniger stark in die Mangel genommen würden, als andere. Das ist doch albern.

Bleiben wir doch beim konkreten Fall. Tatsache ist: Eine Konzession wird nach derzeitiger Sachlage dann nicht erteilt, wenn die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen nicht erfüllt werden. Schlicht und ergreifend. Wer nachvollziehbar und plausibel gewirtschatet hat, wird sich in aller Regel keine Sorgen zu machen brauchen. Wer seine Konzession beispielsweise als Nebengewerbe mit angestellten Fahreren betreibt, wird ebenso offenlegen müssen, wovon er seinen Familienunterhalt bestreitet - dazu gehören dann eben alle Einnahmequellen. Sicherlich kann die Zulassungsstelle nicht die Kontoauszüge oder Lohnabrechung der oder des Partners verlangen, so, wie jetzt offensichtlich geschehen. Allerdings sind dies wohl die einzigen Unterlagen, mit den sich belegen lässt, wovon so ein Taxiunternehmer, zumindest in einigen Fällen, denn so lebt.


nach oben springen

#102

RE: Konzessionsfreigabe !?

in Pflichtfahrgebiet 31.07.2010 13:24
von HLooP • Moderator | 1.848 Beiträge

Und das die zuständigen Behörden vor Konzessionerteilung die Eigenwirtschaftlichkeit des Unternehmens zu prüfen haben (muß, nicht kann), lässt sich im PBfG nachlesen. Der Umstand, dass dies in den zurückliegenden 30 Jahren nicht geschehen ist doch der eigentliche Aufreger.

Wäre dies überall immer so gehandhabt worden, Lübeck ist da ja keine Ausnahme, ließe sich heute mit dem Taxigewerbe ganz sicher ein ausreichendes, legal erwirtschaftetes EInkommen erzielen. Dass dies heute nur wenigen Unternhemern annähernd gelingt, liegt doch nur daran, dass diese sich rechtzeitig ihre Pfründe gesichert haben oder in der Vergangenheit einfach besser waren, als der Rest. Alle anderen leben doch mehr oder weniger vom Beschiss.


Bringen wir es auf den Punkt:

Wenn die Verwaltung ihren jetzigen Kurs beibehält, wird es möglicherweise eines Tages möglich sein, ein vollkomen legales Einkommen mit dem Gewerbe zu erzielen. Damit einhergehen wird aber zunächst der Verlust von noch deutlich mehr "fragwürdigen" Existenzen. Mehrwagenunternehmer werden es zunehmendend schwerer haben, wirtschaftlich zu arbeiten, sofern sie es denn heute können. Insbesondere Unternehmer und festangestellte Fahrer, die sich mit ihrem Einkommen an die Pfändungsgrenze heranarbeiten, werden Geschichte sein. Dazu muß es allerdings weniger Konzessionen geben, oder einen ganz erheblich höheren Tarif, als heute.

Die Wirtwschaft zieht gerade an - beginnen wir also mit einer satten Tariferhöhung.


nach oben springen

#103

RE: Konzessionsfreigabe !?

in Pflichtfahrgebiet 09.08.2010 20:33
von HLooP • Moderator | 1.848 Beiträge

Allmählich scheinen doch einige neue (alte) Gesichter als Unternehmer auf die Straße zu kommen. Die Interessensbekundungen häufen sich. Andeutungsweise ist von diversen Aufnahmeanfragen bei verschiedenen Lübecker Zentralen zu hören. Rollt die erste Welle jetzt an? Wie wird sich die Vorgehensweise der Zulassungsstelle weiterhin auswirken? Werden im selben Atemzug einige Meitwagenunternehemer auf der strecke bleiben, jetzt oder später? Wieviele Taxiunternehmer mit unplausiblen Zahlen stehen dieses Jahr zur Verlängerung an?


nach oben springen

#104

RE: Konzessionsfreigabe !?

in Pflichtfahrgebiet 08.09.2010 19:33
von HLooP • Moderator | 1.848 Beiträge

Der Leiter der Zulassungsstelle, Mischa Jelen hat ja in dieser Woche dem Innenausschuss über den Stand der Dinge berichtet (LN vom 07.09.2010)

So, wie er zitiert wurde, ist der große Run auf Konzessionen bisher ausgeblieben. Gut, dass es nicht gerade dutzende Taxen mehr geworden sind, hat man auch auf der Straße festgestellt. Tatsächlich sind gerade in den letzten vier Wochen doch einige Wagen neu hinzugekommen.

Jelen rechnet damit, dass im September etwa 20 weitere Wagen hinzukommen werden, nicht, ohne zu erwähnen, dass es derzeit insgesamt weniger Wagen, Mietwagen und Taxen absolut, gebe, als vor der Freigabe.

Minicar habe zwischenzeitlich alle Wagen gewandelt, was ja zumindest im Fall Klix derzeit noch unklar ist, sofern es da nicht doch neue Entwicklungen gibt. Von einer neuen Mietwagenzentrale sei derzeit nichts zu sehen und eine Neugründung auch nicht zu erwarten.

Die verschärften Wirtschaftlichkeitsprüfungen vor Erteilung und bei der Verlängerung von Konzessionen seien maßgeblich dafür verantwortlich, dass es bisher nicht zu einem explosionsartigen Anstieg der Konzessionen gekommen ist.

Innensenator Senator Möller wurde in diesem Zusammenhang mit den Worten zitiert, dass man weiter an einer Erhöhung der Qualität im Gewerbe arbeiten wolle. Was auch immer das heißen mag - Herr Senator.


nach oben springen

#105

RE: Konzessionsfreigabe !?

in Pflichtfahrgebiet 08.09.2010 22:10
von Graupen Fan • Moderator | 1.076 Beiträge

Zitat von HLooP

Minicar habe zwischenzeitlich alle Wagen gewandelt, was ja zumindest im Fall Klix derzeit noch unklar ist, sofern es da nicht doch neue Entwicklungen gibt. Von einer neuen Mietwagenzentrale sei derzeit nichts zu sehen und eine Neugründung auch nicht zu erwarten.

Innensenator Senator Möller wurde in diesem Zusammenhang mit den Worten zitiert, dass man weiter an einer Erhöhung der Qualität im Gewerbe arbeiten wolle. Was auch immer das heißen mag - Herr Senator.



Wie ich hörte, hat nun auch Herr ... seine Taxibügel nach Vorlage verbesserter Zahlen (Jahresabschluss überarbeitet und entsprechend angepasst).
Der Steuerberater hatte sich vertan!! ....is klar!!

Der Herr Innensenator hat sich ja wohl schon sehr früh im Ton vergriffen, als er über den Lübecker Taxisumpf sprach!
Kein guter Start.
Aber in der Tat Herr Innensenator, Sie können beitragen die Qualität erheblich zu verbessern!
Schaffen Sie genügend attraktive Taxistände für Kunden und Taxi´s, das wäre schon die halbe Miete!!

Der Stand Schüsselbuden ist ja wohl eher als Trauerspiel zu betrachten!
Der fehlende Stand am Kohlmarkt, kostet jeden Taxiunternehmer jeden Tag Umsatz (20€ geschätzt nach eigenen Zahlen)
...die Planung für den neuen Bahnhofvorplatz riecht förmlich nach massiven Problemen! (aber da machen wir ein eigenes Thema draus!! ...versprochen!)


nach oben springen




Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Marvin Kowalski
Besucherzähler
Heute war 1 Gast , gestern 104 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 652 Themen und 6527 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online: