#31

RE: In weissen Taxis schwarzgefahren.....Weiter so !!

in Pflichtfahrgebiet 17.11.2011 01:43
von Anonymous

Ansonsten muss das jeder für sich entscheiden. Bezahlter Urlaub nach BGB, das sind bei einer 5 Tage Woche ja ohnehin nur 20, sind kaum zuviel verlangt, ebenso, wie Lohnfortzahlung im Krankheitsfall.

Von dem eingesparten Geld fährt der Unternehmer aber lieber selbst in den Urlaub!
Gier frisst Hirn,das kennt man doch!


nach oben springen

#32

RE: In weissen Taxis schwarzgefahren.....Weiter so !!

in Pflichtfahrgebiet 17.11.2011 09:18
von taxirock • 79 Beiträge

Zitat von Gast
[

Auch da wird sich nichts ändern..Die meisten Konzessionen werden verlängert...

TAXIKONZESSION...die Lizenz zum Schwarzgeld



Jo..*hm* abgesehen davon, dass sich jetzt alles im Thread . "In weissen Taxis.." abspielt..(ich unterstelle mal nicht Inhalt bezogene Forendynamik ) und der Thread . "In schwarzen Taxis ...." fehlt..

Abgesehen davon ist der Plural von Taxi = Taxen!!

muss ich doch mal zu dem von mir zitierten Kommentar was loswerden..

"Lizenz zum Schwarzgeld"..plakativ reißerisch, anklagend..Boah ey..

Den hier mitlesenden Zöllnern, Finanzbeamten, oder vom Gewerbe unbeleckten Bürgern geht dann die Assoziationskette..Schwarzgeld, Extrakonten, aufwendiger Lebensstil(exklusive Privatfahrzeuge, Penthousewohnungen, Party in Ibiza, Privatchalet auf Bora Bora, alternativ Gstaad), Schweiz, Luxemburg, Stiftungen, Offshore Konten, Globaler Geldkreislauf in den Sinn?????

Alles von dem im Lübecker Gewerbe - und sicherlich bundesweit nicht anders - vorherrschenden Umsätzen??

Das Geld welches den normalen Kreislauf angeblich entzogen werden soll, muss ja erstmal erarbeitet werden. Die -manchmal - vorherrschende Unkenntnis ermittelnder Beamte, lässt mich da doch etwas zweifeln. So sind bei grad erfolgter Prüfung eines allein fahrenden Einzelunternehmers Summen im Spiel, die einfach die Kompetenz des "Gegners" in ein schales Licht rückt.. Da war von 40.000 € hinterzogenen Steuern, (LohnSt. Sozialvers. Beiträge kommen ja nicht in Frage, da keine Angestellten) die Rede...Rechnet das doch bitte mal selbst aus, bei einem USt. Satz von 7 % jedenfalls hauptsächlich und EVENTUELL einen geringen Betrag EkSt, wie hoch da die Umsätze gewesen sein müssen bzw. sollten!!!

Jeder Tag 1.Mai/Sylvesterumsätze ??? Wer sich des nachts, selbst jetzt noch im November, auf der Straße bewegt, ist ja selbst von der Zweistelligkeit meist noch entfernt..

Steuern hinterziehen in Höhe eines Jahresumsatzes?????????????????? Wohlgemerkt Steuern, nicht Umsätze "verkürzen"...

Und das ist dann gleich das nächste Thema..

Bei den nun erfolgten Plausibilitätsprüfungen mit einem Km - Schnitt von ca 80 cent...wieviel Umsätze soll man da verkürzen?? Das geht eher wunderbar im Mietwagenbereich, wie ich aus eigener Erfahrung ,Selbständigkeit damals weiß (Rechne, Rechne..JO verjährt.. ) Im Anschluss fahren, keine Rückkehrpflicht einhalten, Bombenumsätze von denen Taxen nur träumen und etwas über 50 cent auf den Km abrechnen.. Hau rein is Tango..

Wo ist also der Thread : "In blauen Mietwagen ....." ??

Aber zurück zum Thema Kompetenz..Wieviel Unsachkenntnis ich in meiner damaligen Jahren der Selbstständigkeit in Sachen Zoll erfahren habe...

Die GROSSE Steuerprüfung damals (96?) bei "uns " vor Ort ist mir immer noch in Erinnerung...

martialisch mit viel Polizei..("falls Sie renitent sind"/?????? evtl mit Hell´s Angels Clubhaus verwechselt!) polternd...mit gebieterischen, triumphierenden Aussagen wie : Herr K, wir wissen sogar, dass Sie hier wohnen" (Ich wohnte damals direkt über der Zentrale)

WOW Sherlock Holmes , wochenlange Kameraüberwachung, Ermittlungen, Fotos und Nachbarbefragung????...l Einen Blick ins Einwohnermeldeamt zu werfen hätte gereicht??

Beschlagnahmung von Krankentransportscheinen ("wegen der Unterschriften darauf, die gleichen wir ab" ) Halloo, da sind die Unterschriften der KUNDEN!!!!..und ähnlicher Unsinn..

Meine Firmendaten wurden auf Diskette .(ja ja lange her..) beschlagnahmt, die waren aber ohne das Programm (ein DOS appliziertes, selbst geschriebenes Abrechnungs/Buchhaltungsprogramm NICHT lesbar) auf Nachfrage wurde mir kommuniziert: "Sieht alles gut aus bei Ihnen"

Jo klar, ein Wust von Bits und Bytes ohne erkennbare Inhalte..

Wie soll so ein Team irgendwas reißen??

Ganz anders der Finanzbeamte, bei dem ich im Rahmen einer Prüfung zusammen mit Cheffe gegenüber saß(aufgrund von langjähriger Tätigkeit im Betrieb und ehemaliger Selbständigkeit, hatte ich mich nach Anfrage dazu gesellt), Hoch kompetent, mit der Materie bestens vertraut, schlitzohrig, dabei empathisch und auch noch sympathisch..der genießt meinen höchsten Respekt!!

Vielleicht sollte man die Kompetenzen in Zukunft bündeln, damit sich was bewegt..

Bau - Gastronomie und Personenbeförderung unterscheiden sich doch etwas..
Um was es hier wirklich gehen sollte, die Trickserei auf Kosten der angestellten Fahrer..

Gier frisst Hirn..wie es hier schon geschrieben wurde..


nach oben springen

#33

RE: In weissen Taxis schwarzgefahren.....Weiter so !!

in Pflichtfahrgebiet 17.11.2011 21:05
von HLooP • Moderator | 1.848 Beiträge

@ taxirock

Ich sehe hier keinen Bezug zu einer speziellen Zentrale, denn der Titel ist, wie leider so oft hier, entlehnt.
http://www.lokalmatador.de/article/a9e7a...haft-verurteilt

Ich denke nicht, dass der nordbadische Lokalmatador die hiesige Minicar im Sinn hatte.

Abgesehen davon ist der einzig ursprünglich richtige Plural von Taxi = Taxis. Der Begriff Taxen hat erst in den letzten Jahren Einzug in den Duden gehalten.


Über die Qualität der ermittelnden Beamten kann ich nichts sagen, denn ich bin bisher glücklicherweise nicht in den zweifelhaften Genuss einer solchen Kontrolle gekommen.

Allerdings würde ich Dir widersprechen und ganz klar davon ausgehen, dass es bundesweit, durchaus auch in Lübeck, jede Menge Unternehmer gibt, die ganz erhebliche Summen vorm Fiskus verschwinden lassen. Die werden aber schlauerweise ihre Festangestellten nicht so knebeln, wie es hier über einige Unternehmer berichtet wird.

Man kann sich jetzt fragen, was besser ist und den Betrug am Staat gutheißen, solange es den Fahrern gut geht.

Ich wäre aber dafür, dass allesamt ohne den Betrug auskämen. Dazu müssen aber die alten und verkommenen Strukturen aufgebrochen werden. Meinetwegen kann man über soetwas, wie eine Amnestie nachdenken, um den Widerstand gegen Fiskaltaxameter & Co aufzubrechen.


nach oben springen

#34

RE: In weissen Taxis schwarzgefahren.....Weiter so !!

in Pflichtfahrgebiet 18.11.2011 03:55
von Anonymous

Richtig DEUTSCH Lexion 1 :

Anmerkung zur Pluralform:
Der Plural von Taxi heißt nicht, wie vielfach fälschlich angenommen, Taxen, sondern einzig Taxis.[1]
Silbentrennung:
Ta·xi, Plural: Ta·xis


nach oben springen

#35

RE: In weissen Taxis schwarzgefahren.....Weiter so !!

in Pflichtfahrgebiet 18.11.2011 13:23
von Gast

Also HLoop,
Unternehmer die ihre Fahrer abziehen sind Betrüger!!!
Unternehmer die ihre Fahrer nicht abziehen
, sind bei dir auch Betrüger!!!
Wer seine Leute gut anmeldet hat bei den Umsätzen nichts womit er betrügen könnte...
Aber wer wie du nur am Wochenende fährt, verliert wohl mal den Blick für die Realität.


nach oben springen

#36

RE: In weissen Taxis schwarzgefahren.....Weiter so !!

in Pflichtfahrgebiet 18.11.2011 14:00
von HLooP • Moderator | 1.848 Beiträge

Tut mir leid Gast. Ich kann Dir nicht folgen.

Ich fragte, ob es überhaupt einen Unterschied macht, wer wen betrügt. Ich habe den Eindruck, dass es für einige hier schwerer wiegt, wenn Fahrer durch Unternehmer kurz gehalten werden, als jede andere Form des im Gewerbe möglich Betrugs. Die Anmelderei auf Kleinstbeträge bei gleichzeitiger 6-Tage Woche scheint mitunter eher als Kavaliersdelikt angesehen zu werden, nicht nur, aber auch insbesondere von den Fahrern. Ist ja nur der Staat, der da beschissen wird.

Und über meine Realitätsnähe mach Dir mal keine Sorgen, solange es Unternehmer gibt, die ihre Autos nur von außen kennen. Ich mache den Spass jetzt auch schon über 20 Jahre mit.

Oder meinst Du, wir hätten diese Diskussion hier gerade neu erfunden?


nach oben springen

#37

RE: In weissen Taxis schwarzgefahren.....Weiter so !!

in Pflichtfahrgebiet 18.11.2011 22:28
von Gast

Ne,um dich mache ich mir keine Sorgen, HLoop
aber um die Fahrer und Unternehmer, die von immer geringer werdenden Umsätzen
auch noch betrügen sollen!!!
Selbst in eueren Zentralen sind die Tourenzahlen rückläufig, die Stände quellen über
vor Taxen, aber das liegt wohl auch am grossangelegten betrug .


nach oben springen

#38

RE: In weissen Taxis schwarzgefahren.....Weiter so !!

in Pflichtfahrgebiet 19.11.2011 00:26
von HLooP • Moderator | 1.848 Beiträge

Das ist doch Quatsch mit dem Betrug. Ich unterstelle ja nicht, dass dies grundsätzlich so ist.

Glaubt man den GF (Plural), gibt es keine messbaren Tourenrückgänge, die über die normalen Schwankungen hinausgehen.

Allerdings gibt es ganz sicher Rückgänge beim Einsteigergeschäft, da eine Vielzahl der neuen Unternehmer nicht bei den Zentralen landen können.

Wenn das so weiter geht, regiert am Bahnhof demnächst das Faustrecht. Insbesondere nachdem dort jetzt scheinbar die Halteverbote durchgesetzt werden sollen.


nach oben springen

#39

RE: In weissen Taxis schwarzgefahren.....Weiter so !!

in Pflichtfahrgebiet 19.11.2011 05:29
von Taxi Taxi • Besucher | 118 Beiträge

Zitat von HLooP
Das ist doch Quatsch mit dem Betrug. Ich unterstelle ja nicht, dass dies grundsätzlich so ist.

Glaubt man den GF (Plural), gibt es keine messbaren Tourenrückgänge, die über die normalen Schwankungen hinausgehen.

Allerdings gibt es ganz sicher Rückgänge beim Einsteigergeschäft, da eine Vielzahl der neuen Unternehmer nicht bei den Zentralen landen können.

Wenn das so weiter geht, regiert am Bahnhof demnächst das Faustrecht. Insbesondere nachdem dort jetzt scheinbar die Halteverbote durchgesetzt werden sollen.



Wenn es keine Tourenrückgänge bei den Zentralen geben würde dann wären die Stände nicht so voll....
Vor ein paar Monaten hat man z.b. nicht so viele Minis an den Ständen gesehen , ein Zeichen für mich das es dort um einiges ruhiger am Telefon geworden ist.


nach oben springen

#40

RE: In weissen Taxis schwarzgefahren.....Weiter so !!

in Pflichtfahrgebiet 19.11.2011 05:47
von Taxi Taxi • Besucher | 118 Beiträge

Ein gutes Beispiel aus HH... Weniger Taxis , mehr Kontrolle und der Umsatz steigt....Und vernünftige Anmeldungen sind möglich.

Hamburg hat deshalb die Gangart gegen Schwarze Schafe im Gewerbe verschärft, ein Gutachten in Auftrag gegeben, zusätzliche Stellen für Kontrolleure geschaffen und in einem Pilotprojekt das Fiskaltaxameter, das nicht manipulierbar ist, eingeführt.

Zudem werden Konzessionen nur noch ausgegeben, wenn der Unternehmer plausible Geschäftszahlen nachweisen kann. Das Ergebnis lässt sich sehen: Laut Zahlen einer Langzeitstudie aus dem Jahr 2008 ist, so die Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt, nicht nur der Umsatz pro Stunde um rund 6,5 Prozent gestiegen, auch die Zahl der Taxen ist stark zurückgegangen. So waren in Hamburg am 1. Juli 2008 3422 Fahrzeuge gemeldet, so wenig wie zuletzt im November 1970.


nach oben springen

#41

RE: In weissen Taxis schwarzgefahren.....Weiter so !!

in Pflichtfahrgebiet 19.11.2011 05:49
von Taxi Taxi • Besucher | 118 Beiträge
nach oben springen

#42

RE: In weissen Taxis schwarzgefahren.....Weiter so !!

in Pflichtfahrgebiet 19.11.2011 05:51
von Taxi Taxi • Besucher | 118 Beiträge
nach oben springen

#43

RE: In weissen Taxis schwarzgefahren.....Weiter so !!

in Pflichtfahrgebiet 19.11.2011 05:54
von Taxi Taxi • Besucher | 118 Beiträge
nach oben springen

#44

RE: In weissen Taxis schwarzgefahren.....Weiter so !!

in Pflichtfahrgebiet 19.11.2011 05:56
von Taxi Taxi • Besucher | 118 Beiträge
nach oben springen

#45

RE: In weissen Taxis schwarzgefahren.....Weiter so !!

in Pflichtfahrgebiet 19.11.2011 05:59
von Taxi Taxi • Besucher | 118 Beiträge
nach oben springen



Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
TAXI KONTROLLE
Erstellt im Forum Taxi / Mietwagen Wettbewerb von Taxi Taxi
20 03.11.2012 09:41goto
von Wattwurm • Zugriffe: 3888
Nazi Demo am 31.03.12 - Taxi-Infos
Erstellt im Forum Behördliche Anordnungen von IG-Taxi-Lübeck
3 31.03.2012 15:42goto
von hermann • Zugriffe: 2475
Taxi in Schweden - Mora Taxi
Erstellt im Forum Schichten Geschichten von HLooP
0 12.12.2010 17:31goto
von HLooP • Zugriffe: 1589
Statistik Taxi-/Mietwagen
Erstellt im Forum IG-Taxi-Lübeck von IG-Taxi-Lübeck
3 17.03.2011 19:50goto
von IG-Taxi-Lübeck • Zugriffe: 1680
Taxi Prüfungen in Lübeck
Erstellt im Forum Schichten Geschichten von extander
1 16.07.2010 00:00goto
von HLooP • Zugriffe: 964
Am Tag danach - Minicar goes TAXI
Erstellt im Forum Taxi / Mietwagen Wettbewerb von HLooP
57 23.08.2011 18:38goto
von HLooP • Zugriffe: 10350
Informationsveranstaltung zur Konzessionsfreigabe
Erstellt im Forum IG-Taxi-Lübeck von IG-Taxi-Lübeck
1 08.06.2010 01:03goto
von IG-Taxi-Lübeck • Zugriffe: 1448

Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Marvin Kowalski
Besucherzähler
Heute waren 277 Gäste , gestern 360 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 652 Themen und 6527 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online: