#1

Klingenberg - Sandkiste auf Taxistand

in Sorgen, Nöte, Freuden Lübecker Taxifahrer 11.11.2010 20:08
von IG-Taxi-Lübeck • 178 Beiträge

Die IG-Taxi hat diesbezüglich Kontakt mit dem für uns zuständigen Verwaltungsmitarbeiter aufgenommen und um Abhilfe gebeten.

Uns wurde zugesagt, die Entsorgunsbetriebe darum zu bitten, die Streusandkiste wieder vom Taxistand zu entfernen. Wir bleiben dran!


nach oben springen

#2

RE: Klingenberg - Sandkiste auf Taxistand

in Sorgen, Nöte, Freuden Lübecker Taxifahrer 18.11.2010 05:39
von Rettich • 320 Beiträge

Zitat von IG-Taxi-Lübeck
Uns wurde zugesagt, die Entsorgunsbetriebe darum zu bitten, die Streusandkiste wieder vom Taxistand zu entfernen. Wir bleiben dran!


In welchem Jahr das passieren soll wurde aber nicht zufällig erwähnt?


nach oben springen

#3

RE: Klingenberg - Sandkiste auf Taxistand

in Sorgen, Nöte, Freuden Lübecker Taxifahrer 18.11.2010 10:04
von IG-Taxi-Lübeck • 178 Beiträge

Zitat von Rettich

Zitat von IG-Taxi-Lübeck
Uns wurde zugesagt, die Entsorgunsbetriebe darum zu bitten, die Streusandkiste wieder vom Taxistand zu entfernen. Wir bleiben dran!


In welchem Jahr das passieren soll wurde aber nicht zufällig erwähnt?




Bei der gestrigen Besprechung zwischen IG - Taxi und unserem Ansprechpartner der Stadtverwaltung wurde unter anderem auch das Thema "Sandkiste" angesprochen.
Uns wurde zugesichert, hier nochmals nachzugehen und bei der zuständigen Stadtreinigung nachzuhaken. Da hier aber nicht von "Gefahr im Verzug" geredet werden kann, mahlen die Mühlen doch recht langsam. Leider wird der Vorratsbehälter zwischenzeitlich auch gefüllt sein, was die Sache nicht einfacher macht.
Wir bleiben daran!


nach oben springen

#4

RE: Klingenberg - Sandkiste auf Taxistand

in Sorgen, Nöte, Freuden Lübecker Taxifahrer 18.11.2010 10:18
von Rettich • 320 Beiträge

Zitat von IG-Taxi-Lübeck
Da hier aber nicht von "Gefahr im Verzug" geredet werden kann, mahlen die Mühlen doch recht langsam. Leider wird der Vorratsbehälter zwischenzeitlich auch gefüllt sein, was die Sache nicht einfacher macht.


Es blockiert aber meinen Arbeitsplatz, da ich mich ja an die Taxiordnung halte. Ich möchte mal den zuständigen Mitarbeiter erleben, wenn ich seinen Arbeitsplatz mit irgendwas blockiere. Der Stand ist ohnehin eng bemessen, denn davor ist ein Behinderten-Parkplatz, den ich matürlich nicht nutzen darf und nicht zu nutzen beabsichtige. Auch nicht teilweise.

Und das mit der gefüllten Kiste ist leicht zu lösen: 6 Kollegen mit je einer Schaufel haben das Problem zur Not in 5 Minuten gelöst


nach oben springen

#5

RE: Klingenberg - Sandkiste auf Taxistand

in Sorgen, Nöte, Freuden Lübecker Taxifahrer 19.11.2010 16:31
von HLooP • Moderator | 1.848 Beiträge

Die Kiste wurde entfernt.


nach oben springen

#6

RE: Klingenberg - Sandkiste auf Taxistand

in Sorgen, Nöte, Freuden Lübecker Taxifahrer 19.11.2010 17:07
von Lollipop • Besucher | 37 Beiträge

Gut gebrüllt, Löwen!! Ohne drum kümmern, hätte das Ding da noch 2011 - Rettich - gestanden (oder die Schaufellösung morgens um 3:10h als Notwehrlösung mit entsprechendem Anschlusstheater, cooler Gedanke, hat was! Aber irgendwie, hmm . . . ) Also besser IG-Taxi? Jepp!


nach oben springen

#7

RE: Klingenberg - Sandkiste auf Taxistand

in Sorgen, Nöte, Freuden Lübecker Taxifahrer 19.11.2010 17:43
von Rettich • 320 Beiträge

Mir gefällt die jetzige Lösung auch besser. Andererseits hätte man das ganze auf dem Klingenberg verteilen können. Zum auffüllen der Fugen der neuen Pflastersteine dort...

Aber nun ist das ja geklärt. Danke


nach oben springen

#8

RE: Klingenberg - Sandkiste auf Taxistand

in Sorgen, Nöte, Freuden Lübecker Taxifahrer 20.11.2010 13:11
von Lollipop • Besucher | 37 Beiträge

Dann hätte man das Zeug auch gleich nach Niemark karren können, da landet der Inhalt aller Fugen aus dem öffentlichen Strassenbereich, siehe Straßenzüge wie Koberg. Der Einsatz von Kehrsaugmaschinen kriegt jedes Pflaster mit Sandfugen zerstört. Aber wenn das auch Niemand den zuständigen Stellen erklärt?? Aber ok, ist ein anderes Thema, sicher wird irgendwann die helle Erkenntnis durch ein preiswertes externes Gutachten eines süddeutschen Ingenieurbüros erlangt werden. (s. auch Streit über die mit zu hohem Sandanteil begründete holprige Funktion unser Müllverbrennungasanlage ??!!grrrmpfh??Pfffh!?) - Grunzlaut aus der Tierwelt -. Und nach schwuppeldiwupp nur wenigen Jahrzehnten und ein- oder zwei verlorenen Prozessen gegen verunglückte Passanten (Verkehrswegesicherungsverpflichtung) auch zügig Berücksichtigung finden. All the best.


nach oben springen

#9

RE: Klingenberg - Sandkiste auf Taxistand

in Sorgen, Nöte, Freuden Lübecker Taxifahrer 20.11.2010 15:02
von HLooP • Moderator | 1.848 Beiträge

Ich kann euch auch Eimer und Schaufel vorbeibringen.


nach oben springen

#10

RE: Klingenberg - Sandkiste auf Taxistand

in Sorgen, Nöte, Freuden Lübecker Taxifahrer 21.11.2010 10:15
von HLooP • Moderator | 1.848 Beiträge

Ich frage mich, warum hat man sie nicht gleich dort abgestellt?

War da vorher noch Baustellenabgrenzung?


nach oben springen




Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Marvin Kowalski
Besucherzähler
Heute waren 44 Gäste , gestern 57 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 652 Themen und 6527 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online: