#31

RE: Am Tag danach - Minicar goes TAXI

in Taxi / Mietwagen Wettbewerb 23.08.2010 08:50
von Juleb • Besucher | 358 Beiträge

Es mag sicherlich seinen Grund haben, weshalb eben dieser Jungunternehmer bisher keine Taxikonzession erhalten hat.


nach oben springen

#32

RE: Am Tag danach - Minicar goes TAXI

in Taxi / Mietwagen Wettbewerb 23.08.2010 10:08
von HLooP • Moderator | 1.848 Beiträge

Stellt sich die Frage, wie Mini damit umgeht


nach oben springen

#33

RE: Am Tag danach - Minicar goes TAXI

in Taxi / Mietwagen Wettbewerb 23.08.2010 22:22
von Graupen Fan • Moderator | 1.076 Beiträge

Zitat von HLooP
Stellt sich die Frage, wie Mini damit umgeht



...Schwund ist überall mal dabei!


nach oben springen

#34

RE: Am Tag danach - Minicar goes TAXI

in Taxi / Mietwagen Wettbewerb 23.08.2010 23:54
von Gast

Sicherlich hat dieser Jungunternehmer, so seine Schwierigkeiten mit der Behörde! Aber deshalb von Schwund zu sprechen glaube ich ist doch etwas weit hergeholt.
Da sind dann bestimmt noch andere Kandidaten, die von der Behörde nicht ganz so
wohlwollend behandelt werden.
Die gehören wie ich vernahm nicht der Mietwagenfraktion an.
Also woran liegt nun was?


nach oben springen

#35

RE: Am Tag danach - Minicar goes TAXI

in Taxi / Mietwagen Wettbewerb 24.08.2010 00:06
von HLooP • Moderator | 1.848 Beiträge

Hintergrund der Fragestellung ist: Wie lange darf Mini noch die Mischvermittlung aufrechterhalten? Das muss man nicht an dem einen Jungunternehmer festmachen, er hat sich lediglich selbst ins Spiel gebracht, so dass man nicht an Dingen herumdoktern muß, die man lediglich gehört hat.

Das es derzeit noch andere Unternehmer, Taxi wie Mietwagen, mit einer längeren Bearbeitungszeit gibt, ist wohl so.


nach oben springen

#36

RE: Am Tag danach - Minicar goes TAXI

in Taxi / Mietwagen Wettbewerb 24.08.2010 09:38
von Anonymous

Zitat von Graupen Fan

Zitat von HLooP
Stellt sich die Frage, wie Mini damit umgeht



...Schwund ist überall mal dabei!





na,das sagt ja der richtige!


nach oben springen

#37

RE: Am Tag danach - Minicar goes TAXI

in Taxi / Mietwagen Wettbewerb 24.08.2010 12:28
von Graupen Fan • Moderator | 1.076 Beiträge

Zitat von Gast

Zitat von Graupen Fan

Zitat von HLooP
Stellt sich die Frage, wie Mini damit umgeht



...Schwund ist überall mal dabei!





na,das sagt ja der richtige!




Oh Ha...! Da scheint aber jemand (g)betroffen zu sein...??
Wenn ich da einen wunden Punkt getroffen habe, tut es mir natürlich leid!

Formulieren wir mal um: Kollateralschäden scheinen in manchen Fällen unvermeidbar !

Also "Sorry" ! ....so besser?
...fragt der Richtige!


nach oben springen

#38

RE: Am Tag danach - Minicar goes TAXI

in Taxi / Mietwagen Wettbewerb 27.08.2010 23:55
von Gast

Das hast du aber nett gesagt, mit dem Schaden und so.
Hört sich auch viel besser an als Schwund
Trotzdem glaub ich das sich da einige Steuerfinanzierte Angestellte
extrem wichtig tun,
und das so etwas nicht gut ist wissen wir doch alle aus eigener Erfahrung.
Egal ob MC, LU, CT oder sonst etwas!


nach oben springen

#39

RE: Am Tag danach - Minicar goes TAXI

in Taxi / Mietwagen Wettbewerb 28.08.2010 11:07
von Graupen Fan • Moderator | 1.076 Beiträge

Lieber Gast!

Ich müss Dir mal ganz ehrlich sagen, ich find das im gorßen und ganzen gut, was dort, sagen wir mal "nach Neubesetzung der Planstelle" gemacht wird!
Mittel und langfristig wird es dem Taxigewerbe in Lübeck helfen!


nach oben springen

#40

RE: Am Tag danach - Minicar goes TAXI

in Taxi / Mietwagen Wettbewerb 28.08.2010 11:18
von HLooP • Moderator | 1.848 Beiträge

Das sehe ich auch so.

@ Gast

Es mag sein, dass es durch die strengen Plausibilitätskontrollen zu weiteren "Kollateralschäden" kommen wird, es ist sogar ziemlich sicher. Und leider wird es früher oder später auch einige alteingesessene Unternehmer erwischen. Die steuerehrliche Betriebsführung ist in diesem Gewerbe aber die einzige Chance, neben einem vernünftigen Tarif selbstredend, wieder auf die Beine zu kommen, da sich dadurch die Spreu vom Weizen trennt. Im Sinne der Berufausübungsfreiheit die Konzessionen freizugeben und gleichzeitig dem sytematischen Betrug das Wort zu reden, kann es ja wohl nciht sein.


Apropo Tarif.

Die Höhe des aktuellen Tarifes wäre vielleicht bei 100 oder 150 Taxen absolut darstellbar. Bei 250 aber nicht. Je mehr Taxen, desto höher muß zwangsläufig der Tarif sein. 1,60 bis 1,80 pro Kilometer müßten es derzeit sein, um ein bischen Luft holen zu können.


nach oben springen

#41

RE: Am Tag danach - Minicar goes TAXI

in Taxi / Mietwagen Wettbewerb 29.08.2010 01:09
von Gast

Ist es den so, das ich dem Betrug automatisch Vorschub leiste, wenn ich anmerke
das mir einige Vorderungen der Ordnungsbehörde sehr willkürlich erscheinen ?!?


nach oben springen

#42

RE: Am Tag danach - Minicar goes TAXI

in Taxi / Mietwagen Wettbewerb 29.08.2010 14:03
von HLooP • Moderator | 1.848 Beiträge

Nein, natürlich nicht.

Dein Vorwurf ist nur leider viel zu pauschal und unkonkret, als dass man darüber sinnvoll diskutieren könnte.

Was der eine als Wichtigtuerei empfindet, erfüllt für den anderen vielleicht einfach nur einen Zweck.

Ich weiß es nicht.

Konkrete, aber bitte anonymisierte Beispiele wären an dieser Stelle sinnvoll, denn die wichtigtuenden Beamten lesen hier gelegentlich mit.


nach oben springen

#43

RE: Am Tag danach - Minicar goes TAXI

in Taxi / Mietwagen Wettbewerb 29.08.2010 22:08
von Anonymous

ein von steuergeldern subventionierter bürokratenxxx,der noch nebengewerbe laufen hat(hoffentlich steuerrechtlich alles einwandfrei!) spielt hier mit existenzen!
der mietwagenunternehmer klix darf also ein mietwagenunternehmen führen,aber die taxikonzession wird ihm verwehrt?!
meiner meinung nach ist es in diesem fall eine besondere situation,da klix ja wandeln muss,um seiner zentrale angeschlossen bleiben zu können!
es ist unverständlich,das hier gegen den erhalt von arbeitsplätzen entschieden wird!

edit Mod


nach oben springen

#44

RE: Am Tag danach - Minicar goes TAXI

in Taxi / Mietwagen Wettbewerb 29.08.2010 22:52
von HLooP • Moderator | 1.848 Beiträge

Letzte Woche hat ein Unternehmer seine Verlängerung binnen einer knappen Stunde erhalten. Eine Zentrale, von der man nach der Üzmez-Pleite meinen könnte, dass es gar nicht funktionieren kann, hat angeblich 17 Verlängerungen auf einen Schlag bekommen. Derweil hört man von anderen Einzelunternehmern, die mit ihrer Verlängerung erhebliche Problem haben, bzw. einiges an Zahlen nachliefern müssen.

Warum sollte also ein Unternehmer, der sich offensichtlich ja schon in verschiedenen Branchen auch mit der Selbständigkeit versucht hat, nun solche Schwierigkeiten bekommen, die andere nicht haben? Weil er so überzeugende Zahlen vorgelegt hat?

Wenn ich diesen Bürokratenmensch richtig verstanden habe, würde besagter Unternehmer auch keine Verlängerung seiner Mietwagenkonzessionen erhalten, da für Mietwagen dieselben Maßstäbe angesetzt werden, wie für Taxen.

Ich kann und will dem von Dir hier Genannten Mietwagenunternehmer nichts unterstellen, ich kenne ihn auch gar nciht persönlich, aber irgendwelche Schwierigkeiten, die der Erteilung einer Taxikonzession entgegenstehen, wird es schon geben.

Übrigens, da einer seiner Aufreger ja der geforderte Einkommensnachweis seiner Frau zu sein scheint, es gibt auch andere Institutionen, die die Offenlegung des Einkommens des Ehepartners verlangen und dies auch dürfen. Krankenkassen z.B. wenn es um die Mitversicherung von Kindern geht.


nach oben springen

#45

RE: Am Tag danach - Minicar goes TAXI

in Taxi / Mietwagen Wettbewerb 30.08.2010 09:45
von Graupen Fan • Moderator | 1.076 Beiträge

Zitat von Gast
ein von steuergeldern subventionierter bürokratenxxx,der noch nebengewerbe laufen hat(hoffentlich steuerrechtlich alles einwandfrei!) spielt hier mit existenzen!
der mietwagenunternehmer klix darf also ein mietwagenunternehmen führen,aber die taxikonzession wird ihm verwehrt?!
meiner meinung nach ist es in diesem fall eine besondere situation,da klix ja wandeln muss,um seiner zentrale angeschlossen bleiben zu können!
es ist unverständlich,das hier gegen den erhalt von arbeitsplätzen entschieden wird!

edit Mod




Zunächst mal „lieber Gast“ solltest Du deine Ausdrucksweise dem hier herrschenden Umgangston anpassen um nicht Gefahr zu laufen, nicht mehr ernst genommen zu werden.
Im übrigen belegen Deine indirekten Anspielungen gegen einen (richtig!) von Steuergeldern bezahlten Verwaltungsangestellten nur, das Dir wirkliche Argumente fehlen die Handlungsweise der Behörde zu kritisieren.

Die von Dir genannte „besondere Situation“ kann ich hingegen nicht sehen, da die Wandlung der Mietwagen in Taxen von Minicar selbst herbeigeführt und auch angestrebt wurde. Im übrigen gibt es in Lübeck mindestens zwei weitere Mietwagenzentralen, die nach wie vor arbeiten und offensichtlich nicht wandeln wollen.

Letztlich steht es dem von Dir genannten Unternehmer frei, im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen, weiterhin Mietwagenverkehr auf „eigene Rechnung und eigenes Risiko, mit eigener Zentrale“ zu betreiben.

Ein spielen der Verwaltung mit Arbeitsplätzen oder gar Existenzen ist quatsch!!
Es gilt bekanntermaßen bestimmte Vorraussetzungen zu erfüllen, um in Lübeck Mietwagen od. Taxiunternehmen zu führen. Werden diese von dem Antragsteller erfüllt, steht der Erteilung einer Taxikonzession auch nichts im Wege!!

.....also, wo bitte ist das Problem??


nach oben springen




Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Marvin Kowalski
Besucherzähler
Heute waren 34 Gäste , gestern 265 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 652 Themen und 6527 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online: