#1

Taxiordnung am Bahnhof

in Pflichtfahrgebiet 17.10.2010 12:58
von Graupen Fan • Moderator | 1.076 Beiträge

Ständig wiederkehrendes Ärgernis am Bahnhof ist unteranderem das
Thema "Aufrücken" um nachfolgenden Kollegen Platz zu machen!!

Lieber Kollege!![/size]

sich 25 min vom Taxistand zu entfernen ohne einem Kollegen
dem Schlüssel dazulassen sind definitiv zu viel!!!



Auch wenn der Döner am ZOB noch so gut schmeckt!!
Oder wie gestern Boxen im Fernsehen läuft!!
Hier speziell für Dich ein Auszug aus der

"Lübecker Taxiordnung" :

Die für Dich wichtigen Vorschriften hab ich markiert!!

§ 4
Ordnung auf den Taxenständen
(1) Auf den Taxenständen dürfen nur fahrbereite Taxen stehen. Zur Fahrbereitschaft
gehört die ständige Anwesenheit der Taxifahrerin/des Taxifahrers im Taxi oder in
unmittelbarer Nähe des Taxis.

(2) Die Taxen sind in der Reihenfolge ihrer Ankunft auf den Taxenständen aufzustellen.
Sie müssen so aufgestellt werden, dass sie den Fahrzeug- und Fußgängerverkehr
nicht behindern und die Fahrgäste ungehindert ein- und aussteigen können.
(3) Jede Lücke ist durch Nachrücken des nächsten Taxis unverzüglich aufzufüllen.

§ 9
Ordnungswidrigkeiten
(1) Ordnungswidrig im Sinne von § 61 Abs. 1 Nr. 4 des PBefG handelt, wer als
Taxifahrerin oder Taxifahrer vorsätzlich oder fahrlässig

2. entgegen § 4 Abs. 1 bis 4 die Ordnung auf Taxenplätzen nicht einhält,

So "mein Kollege"!
Ich hoffe, mit allen Anderen unter DEINEM unmöglichen Benehmen leidenden Kollegen, das Du dich in
Zukunft daran halten wirst und uns nicht weiter auf die Nerven gehst mit Deinen ständigen "Ausflügen!"
Nehme doch in Zukunft die Taxe einfach mit zum ZOB, dann stehst Du höchsten den Stadtverkehrbussen im Weg!


[size=200]DAS NERVT!!

...übrigens! Du warst eigentlich vor mir! Und vor weiteren Fahrzeugen die schon an Dir vorbei waren!!


nach oben springen

#2

RE: Taxiordnung am Bahnhof

in Pflichtfahrgebiet 17.10.2010 13:13
von Lollipop • Besucher | 37 Beiträge

. . . vielleicht hilft ja künftig die amtlich angedrohte Standeinteilung. Vorwerk u. Schlutup gibts nich viel reizvolles zum Hinlaufen.


nach oben springen

#3

RE: Taxiordnung am Bahnhof

in Pflichtfahrgebiet 17.10.2010 14:37
von Juleb • Besucher | 358 Beiträge

Und Du bist der Meinung, dass besagter "Kollege" tatsächlich in der Lage ist, die oben aufgeführten Punkte sinnerfassend zu lesen???????? Ich habe da so meine Zweifel


nach oben springen

#4

RE: Taxiordnung am Bahnhof

in Pflichtfahrgebiet 17.10.2010 18:18
von Graupen Fan • Moderator | 1.076 Beiträge

Zitat von Juleb
Und Du bist der Meinung, dass besagter "Kollege" tatsächlich in der Lage ist, die oben aufgeführten Punkte sinnerfassend zu lesen???????? Ich habe da so meine Zweifel



Dann soll Er seinen Taxischein abgeben!!

...oder wir probieren es mal mit ner Ordnungswidrigkeit!! ...macht 50,00 €


nach oben springen

#5

RE: Taxiordnung am Bahnhof

in Pflichtfahrgebiet 17.10.2010 21:03
von HLooP • Moderator | 1.848 Beiträge
nach oben springen

#6

RE: Taxiordnung am Bahnhof

in Pflichtfahrgebiet 18.10.2010 00:01
von Graupen Fan • Moderator | 1.076 Beiträge

Zitat von HLooP
Och, dass hier hilft bestimmt

http://de.wikipedia.org/wiki/Kr%C3%A4henfu%C3%9F

Oder sowas hier

http://shop.ebay.de/i.html?_nkw=ventilau...3&tt_encode=raw



Würde aber nicht wirklich den Richtigen treffen...

....oder Doch??


nach oben springen

#7

RE: Taxiordnung am Bahnhof

in Pflichtfahrgebiet 18.10.2010 00:54
von HLooP • Moderator | 1.848 Beiträge

Erklär Deinem Chef mal vier Plattfüße


nach oben springen

#8

RE: Taxiordnung am Bahnhof

in Pflichtfahrgebiet 18.10.2010 08:00
von Graupen Fan • Moderator | 1.076 Beiträge

Zitat von HLooP
Erklär Deinem Chef mal vier Plattfüße



Im Anschluß das volle Programm!

Abschleppwagen, Reifendienst (Mitternacht??) Kosten ohne Ende! Cefe muss blechen....
Also : Trifft den Falschen!

Besser: Ordnungwidrigkeit anzeigen ! .... = Dönerkalli muss Ablaschen!


nach oben springen

#9

RE: Taxiordnung am Bahnhof

in Pflichtfahrgebiet 18.10.2010 11:06
von HLooP • Moderator | 1.848 Beiträge

Zitat von Graupen Fan
... Kosten ohne Ende! Cefe muss blechen....
Also : Trifft den Falschen!
....



Bei grober Fahrlässigkeit?


nach oben springen

#10

RE: Taxiordnung am Bahnhof

in Pflichtfahrgebiet 18.10.2010 23:16
von ladylayca • Besucher | 40 Beiträge

er kanns gut, wissen wir alle. kennen wir auch nicht anders. aber andere können es auch. oder? komisch. wieder mal einer mit streifen. warum wird das gleiche theater nicht gemacht wenn diverse kollegen der L... mal wieder lost at zob sind? schon komisch wie sich da immer so eingeschossen wird....


nach oben springen

#11

RE: Taxiordnung am Bahnhof

in Pflichtfahrgebiet 19.10.2010 00:06
von Graupen Fan • Moderator | 1.076 Beiträge

Zitat von ladylayca
er kanns gut, wissen wir alle. kennen wir auch nicht anders. aber andere können es auch. oder? komisch. wieder mal einer mit streifen. warum wird das gleiche theater nicht gemacht wenn diverse kollegen der L... mal wieder lost at zob sind? schon komisch wie sich da immer so eingeschossen wird....



Kannst Du mir glauben, das hätte jeder sein können! Aber bei Ihm fällt es besonders häufig auf! Das dieser Kollege nun zufällig bei City-Taxi fährt, ist nicht der Grund dieses Beitrags, sondern einzig SEIN verhalten!
Solch unkollegiales Verhalten kann wirklich niemand gut finden.
Das gilt selbstverständlich für alle in gleicher Weise.


nach oben springen

#12

RE: Taxiordnung am Bahnhof

in Pflichtfahrgebiet 19.10.2010 12:22
von HLooP • Moderator | 1.848 Beiträge

Zitat von ladylayca
... schon komisch wie sich da immer so eingeschossen wird....



Wenn es denn etwas mit der Zentrale zu tun hätte, sollte man dort mal drüber sprechen, wie das "Problem" abzustellen ist. Wenn ich persönlich mich beim Kaffee holen am Bahnhof vergalloppiere, stehe ich selbstverständlich hinten an. Es gibt andere, die bestehen dann auf ihren zuvor eingenommenen Platz und das mit einer Frechheit, die ihresgleichen sucht.

Hier hat es aber nun wirklich nichts mit der Zentrale zu tun, sondern es ist ein rein personegebundenes Problem. Leider liegt es in der Natur der Sache, dass wir uns alle hier mehr oder weniger kennen, dass es nicht immer ganz einfach ist, solche Dinge anzusprechen, dennoch muß es erlaubt sein. Wie soll sich sonst je etwas ändern?

Noch dazu unter Berücksichtigung der derzeitigen Situation mit dem Schienenersatzverkehr geht das, was sich dieser Kollege da permanent leistet, überhaupt nicht.

Ich denke, ein Gespräch mit dem betreffenden Fahrer seitens der Chefetage ist mehr als dringend nötig, denn letztendlich fährt das Auto unter diesen Umständen ja wirklich Negativwerbung. und das ist doch vollkommen unnötig.


nach oben springen




Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Marvin Kowalski
Besucherzähler
Heute waren 12 Gäste , gestern 59 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 652 Themen und 6527 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online: