#16

RE: Taxitarif Lübeck 2010

in Sorgen, Nöte, Freuden Lübecker Taxifahrer 24.01.2010 00:44
von Graupen Fan • Moderator | 1.076 Beiträge

Zitat von Freibeuter
Hab den Link nur kurz überflogen.Das ganze soll wohl mit Sammelfahrten und einer intelligenten Logistik ablaufen.
Aber: Sind Sammelfahrten nicht eigentlich ausgeschlossen? Wer klärt mich da mal auf? Es gibt doch auch die Theaterzubringer oder die Schulkindsammler....
Ich bin verwirrt !


Sitzplatzweise Vermietung einer Taxe ist nicht gestattet !!


nach oben springen

#17

RE: Taxitarif Lübeck 2010

in Sorgen, Nöte, Freuden Lübecker Taxifahrer 24.01.2010 22:54
von Graupen Fan • Moderator | 1.076 Beiträge

Zitat
Horafas 24.2.08 hat Folgendes geschrieben:
Tarife in Paris
FARES-------------------------€
Starting charge------------2.10 €
Minimum fare---------------5.60 €
Waiting hour / Rate A---26.28 €
Waiting hour / Rate B---29.90 €
Waiting hour / Rate C---27.80 €
Fare per km / Rate A------0.82 €
Fare per km / Rate B------1.10 €
Fare per km / Rate C------1.33 €

Quelle: Taxi Paris




Was haltet ihr von einem " Mindestfahrpreis pro Tour" ??
Dieser könnte z.B. 6,00 € sein!


nach oben springen

#18

RE: Taxitarif Lübeck 2010

in Sorgen, Nöte, Freuden Lübecker Taxifahrer 24.01.2010 23:30
von Juleb • Besucher | 358 Beiträge

Hm - ganz ehrlich? Für den Fahrer sicherlich super, für den Fahrgast sicherlich nicht - gerade bei denen, die regelmäßig Kurztouren fahren. Wenn die auf einmal anstatt 3,40 Euro ganze 6 kosten sollen.....


nach oben springen

#19

RE: Taxitarif Lübeck 2010

in Sorgen, Nöte, Freuden Lübecker Taxifahrer 25.01.2010 23:35
von HLooP • Moderator | 1.848 Beiträge

In Schweden gibt es pauschale Zuschläge bei Fahrtern nach außerhalb. Hier meint man, je weiter die Tour geht, desto billiger müsse sie pro km werden. Paradox.


nach oben springen

#20

RE: Taxitarif Lübeck 2010

in Sorgen, Nöte, Freuden Lübecker Taxifahrer 03.02.2010 18:06
von Graupen Fan • Moderator | 1.076 Beiträge

Ich hab da mal ne ganz andere Idee!

Was wäre wenn??
Möglichkeiten zur technischen und praktischen Umsetzung mal vorrausgesetzt!
Ich spinn hier nur mal so...
Obwohl?? ...spinnen??


Was läuft.....
Es ist Montag 14:00 Uhr ein Tag im Februar 2018 die Temperatur in der Stadt beträgt –4 Grad die Strassen sind perfekt geräumt und die Sonne scheint ab und zu.
In der größten Taxizentrale einer 1,9 Mio Stadt, nennen wir sie Hühnerhausen mit 1800 angeschlossenen Taxen, dümpelt das Geschäft so vor sich hin! Der morgendliche Stress ist vorbei.

Die 14 Funker und Funkerinnen der Tagschicht haben sogar für ein kleines Schwätzchen zwischendurch Zeit! (natürlich nur mit dem Kunden!)

Der Taxitarif ist gerade wieder auf der Stufe + - 0
das heißt 1,42 pro Kilometer / Wartezeit 20,00 Euro per Std.

Ganz leise fängt es an zu schneien, die Strassen die eben noch fast trocken und geräumt waren, bekommen einen leichten Schneeüberzug und fangen an etwas rutschig zu werden.
Kaum merklich für das in der Zentrale arbeitende Personal steigt das Tourenaufkommen um rechnerisch um 3-4 % per Std.
Steigt das Tourenaufkommen über einen bestimmten Satz, wird der Taxitarif um einen bestimmten Prozentsatz automatisch an gehoben auf

Stufe + 1 usw.

Technische Ausrüstung der Zentrale bzw. Wagen:

Hochmoderne Datenfunk - Telefonanlage mit GPS – Ortung, Trakking, Besetzt und Frei zustände sowie Fahrtziele und Preise werden automatisch erfasst!

Zusätzlich wird die Anwesenheit, Auslastung der Fahrzeuge (Besetzt / Frei / am Stand stehende Wagen / sich Frei bewegende Wagen ohne Auftrag / sich bewegende Wagen mit Auftrag erfasst.

Alle gemessenen Daten inkl. der registrierten Telefonanrufe in der Zentrale werden zur Ermittlung der Gesamtauslastung in Bezug zum allgemeinen Tourenaufkommen vom Rechner herangezogen und ausgewertet.
Diese Auswertung nimmt der Zentralrechner in kurzen Zeitabständen von minimum 10 min fortlaufend vor.

Aus dem Ergebnis der Auswertung ergibt sich die Komplettauslastung „just in time“ und damit die Höhe des Fahrpreis, der dann per Datenfunk zeitgleich an die Taxameter sämtlicher Wagen der Stadt übermittelt wird.

Diese Art der Fahrpreisermittlung folgt dem Prinzip
---Angebot und Nachfrage bestimmen den Preis --- perfekt.

Das ganze muss für jeden potenziellen Kunden leicht verständlich in entsprechender Werbung kommuniziert werden.

Ein solches System ließe sich zentralübergreifend für jede Stadt implementieren ohne das sich hieraus Wettbewerbsverzerrungen ergeben können! (Vorrausgesetzt die Preisbindung an die jeweilige Stadtverordnung besteht weiter)


nach oben springen

#21

RE: Taxitarif Lübeck 2010

in Sorgen, Nöte, Freuden Lübecker Taxifahrer 03.02.2010 18:42
von HLooP • Moderator | 1.848 Beiträge

FMS ermittelt doch bereits Durschnittstourenzeiten. Die Technik ist im Prinzip vorhanden. Fehlt nur, über die Technik zu verfügen, einen Tarif und die Schaltschwellen zu ermitteln, was kein Problem darstellen dürfte und einen Zentralrechner, der es an die Technik in den Fahrzeugen übermittelt.

Letzteres dürfte allen Stellen die meisten Zugeständnisse abverlangen.


nach oben springen

#22

RE: Taxitarif Lübeck 2010

in Sorgen, Nöte, Freuden Lübecker Taxifahrer 03.02.2010 19:05
von Graupen Fan • Moderator | 1.076 Beiträge

Zitat von HLooP
FMS ermittelt doch bereits Durschnittstourenzeiten. Die Technik ist im Prinzip vorhanden. Fehlt nur, über die Technik zu verfügen, einen Tarif und die Schaltschwellen zu ermitteln, was kein Problem darstellen dürfte und einen Zentralrechner, der es an die Technik in den Fahrzeugen übermittelt.

Letzteres dürfte allen Stellen die meisten Zugeständnisse abverlangen.



Is ja nur so ne Idee!
Zur Umsetzung bleibt genug Zeit 2018 !!


nach oben springen

#23

RE: Taxitarif Lübeck 2010

in Sorgen, Nöte, Freuden Lübecker Taxifahrer 03.02.2010 20:05
von HLooP • Moderator | 1.848 Beiträge

Ich wollte es auch nicht zerreden.

Fragt sich nur: Wird es teurer bei hoher Nachfrage - was ja nach dem ökonomischen Prinzip logisch wäre, oder wird es teurer, wenn wir uns die Reifen plattstehen? Letzteres wäre nach dem Prinzip "Die Kinder schreien nach Brot" erforderlich.


nach oben springen

#24

RE: Taxitarif Lübeck 2010

in Sorgen, Nöte, Freuden Lübecker Taxifahrer 03.02.2010 22:42
von Graupen Fan • Moderator | 1.076 Beiträge

Zitat von HLooP
Ich wollte es auch nicht zerreden.

Fragt sich nur: Wird es teurer bei hoher Nachfrage - was ja nach dem ökonomischen Prinzip logisch wäre, oder wird es teurer, wenn wir uns die Reifen plattstehen? Letzteres wäre nach dem Prinzip "Die Kinder schreien nach Brot" erforderlich.



Es dürfte natürlich eher preiswerter werden, wenn wir uns die Reifen platt stehen!
Je größer die Nachfrage um so höher der Preis...

Letztendlich können natürlich die Nutzer über die Parametrierung selbst entscheiden, denn das System könnte das nätürlich umsetzen!
Vorraussetzung ist hier die Einigkeit, was natürlich erst mal die größte Hürde darstellt.

Die Idee ist, nicht nur eine einzelne Zentrale damit auszurüsten sondern alle Taxen der Stadt. So das unabhängig von Zentralzugehörigkeit alle zu jeder Zeit den selben Tarif fahren, egal ob mit Funk oder als Graupe.
Einzig zur Erhebung der einzelnen Parameter zur Tarifbestimmung wird der Rechner der größten Zentrale, vorstellbar wären auch Daten der zwei größten od. aller Zentralen herrangezogen.

Das verhindert mögliche Manipulationen evt. Interessengemeinschaften. Manuelle Eingriffsmöglichkeiten sollte es hier nicht geben!


nach oben springen

#25

RE: Taxitarif Lübeck 2010

in Sorgen, Nöte, Freuden Lübecker Taxifahrer 04.02.2010 19:21
von Freibeuter • 82 Beiträge

Ihr habt Ideen.Dann müssten wir ähnlich wie Tankstellen ständig den aktuellen Kurs
auf die Seitenscheibe projezieren,der Kunde möchte ja wissen,auf was er sich einlässt.
Dann stehen sie am Stand:"Danke,ich warte noch ein bischen bis es billiger wird"....


nach oben springen

#26

RE: Taxitarif Lübeck 2010

in Sorgen, Nöte, Freuden Lübecker Taxifahrer 04.02.2010 20:37
von HLooP • Moderator | 1.848 Beiträge

Zitat von Freibeuter
....Dann stehen sie am Stand:"Danke,ich warte noch ein bischen bis es billiger wird"....



Was zu mehr Auslastung in nachfrageschwachen und Entspannung zu Hochlastzeiten führen würde.

Praktisch, also am Kunden, wäre das wohl sicher schwer umzusetzen.

Den Preis der Nachfrage anzupassen, hat aber durchaus Sinn. Aus meiner Sicht wäre die von Zentralenführungen so ungeliebte Wartezeit genau das richtige Mittel, um das zu bewerkstelligen. Zu festgelegten Rushhour-Zeiten die Wartzeit empfindlich erhöhen, nachts, ausser vielleicht in Samstag- und Feiertagsnächten dagegen deutlich absenken. Zuvor müsste aber ein auskömmlicher Grundtarif gefunden werden.

Die Zeitanpassung müsste mit heutigen Taxametern übrigens bereits automatisch möglich sein. Je geringer die Durchschnittsgeschwindgkeit wird, desto höher wird die Wartezeit geschraubt. Das würde dann sogar Auswärtstouren berücksichtigen und diese nicht unnötig teuer machen.

Allerdings haben wir hier in HL immer noch ein Problem, dass mit einkalkuliert sein will, die wartezeitfreien (Verkehrsbedingt) Mietwagen. Aber auch da ließe sich auf dem PR-Wege sicher einiges leisten.


nach oben springen

#27

RE: Taxitarif Lübeck 2010

in Sorgen, Nöte, Freuden Lübecker Taxifahrer 04.02.2010 22:50
von Graupen Fan • Moderator | 1.076 Beiträge

Zitat von Freibeuter
Ihr habt Ideen.Dann müssten wir ähnlich wie Tankstellen ständig den aktuellen Kurs
auf die Seitenscheibe projezieren,der Kunde möchte ja wissen,auf was er sich einlässt.
Dann stehen sie am Stand:"Danke,ich warte noch ein bischen bis es billiger wird"....



Gute Idee! Den aktuellen Kilometerpreis und Wartetarif mittels Leuchtschrift nach aussen sichtbar darzustellen.
Folge wäre auch: "Schau mal heute so preiswert!! Da nehmen wir doch ne Taxe!! ...nicht den Bus.

In Nachfragestarken Zeiten wird von den allermeisten auch ein höherer Preis akzeptiert!
Weil : Jede gestiegene Nachfrage hat einen besonderen Grund der normalerweise nicht vorhanden ist!
Schlechtes Wetter, Alkohol, usw.

Wir denken zuviel an den Kunden (ob ihm das gefällt) und zuwenig an unsere Existenz!!
Oft höre ich von Kunden: so billig!! Wie kann man davon leben??? ..und ein Fahrzeug finanzieren??


nach oben springen

#28

RE: Taxitarif Lübeck 2010

in Sorgen, Nöte, Freuden Lübecker Taxifahrer 04.02.2010 23:13
von Graupen Fan • Moderator | 1.076 Beiträge

Zitat von HLooP

Was zu mehr Auslastung in nachfrageschwachen und Entspannung zu Hochlastzeiten führen würde.
Praktisch, also am Kunden, wäre das wohl sicher schwer umzusetzen.


Warum ??

Zitat von HLooP

Den Preis der Nachfrage anzupassen, hat aber durchaus Sinn. Aus meiner Sicht wäre die von Zentralenführungen so ungeliebte Wartezeit genau das richtige Mittel, um das zu bewerkstelligen. Zu festgelegten Rushhour-Zeiten die Wartzeit empfindlich erhöhen, nachts, ausser vielleicht in Samstag- und Feiertagsnächten dagegen deutlich absenken. Zuvor müsste aber ein auskömmlicher Grundtarif gefunden werden.


Ist im Grunde das was ich vorgeschlagen hab! Nur? ... warum in festgelegten Zeiten ausser in Samstag- und Feiertagsnächten?
Das kann man doch getrost der Datenerfassung überlassen! Ist viel genauer und effektiver, da jede nachfragestarke Zeit genutzt wird!Ich denke da z.B. an Sonntagmittag bei Schneesturm! (weils grad aktuell war)
Und wieso nur die Wartezeit? Die Kilometerpreise können je nach Entfernung unabhängig vom System gestaffelt werden.

Zitat von HLooP
Die Zeitanpassung müsste mit heutigen Taxametern übrigens bereits automatisch möglich sein. Je geringer die Durchschnittsgeschwindgkeit wird, desto höher wird die Wartezeit geschraubt. Das würde dann sogar Auswärtstouren berücksichtigen und diese nicht unnötig teuer machen.


In der Tat das ist sogar mit heutigen Taxametern möglich ( zumindest bei DIGITAX)!
Leider scheitert das aber daran, das alle Taxen im Geltungsbetreich des Tarif zu jeder Zeit den gleichen Tarif benutzen müssen. Bei Deinem System entstehen schon wegen der unterscheidlichen Touren erhebliche Abweichungen!

Zitat von HLooP

Allerdings haben wir hier in HL immer noch ein Problem, dass mit einkalkuliert sein will, die wartezeitfreien (Verkehrsbedingt) Mietwagen. Aber auch da ließe sich auf dem PR-Wege sicher einiges leisten.


Das Mietwagenproblem wird sich über kurz oder lang entsprechend dem Kieler und Flensburger Model lösen! (bin mal mutig!)


nach oben springen

#29

RE: Taxitarif Lübeck 2010

in Sorgen, Nöte, Freuden Lübecker Taxifahrer 04.02.2010 23:27
von HLooP • Moderator | 1.848 Beiträge

Zu 1
Es würde Kunden geben, die nach der "Uhr" fahren und eine günstige Zeit abwarten würden. Das sollte zu der von mir geschilderten Schlussfolgerng führen. Verkehrslenkene Maßnahme würde ich das mal nennen

zu2
Na klar, so ähnlich, wie Dein Vorschlag, ich habe ihn nur weitergesponnen.
Freitag und Samstag Nacht können ja auch rushhourmäßig sein, sie sollten dann natürlich keine Absenkung erfahren, deshalb ist der Satz vielleicht ein wenig schwer verständlich formuliert.

zu3
Das mit den Abweichungen hatte ich auch bedacht, aber bewusst mal aus der Überlegung rausgelassen, da ich mir gar nciiht so sicher bin, ob es tatsächlich so problematisch wäre. Es wäre zumindest sehr gerecht, weil es zu einen sehr nutzungsabhängigen Preis führen würde. Der Faktor Zeit dürft sicher nicht über mehrere Touren gebildet werden, sondern müsste sich am Schnitt, der sich am Tourenende ergibt, berechnet werden. Etwas, was Du so glaube ich auch schonmal angedacht hattes.

zu4
Das Kieler Modell kenne ich. Haben es die Flensburger auch so gemacht? Da gibt es doch immer noch massenweise Mietwagen.
Ich warte erst mal ab, was bei der aktuellen haudrauf Runde rauskommt. Vielleicht sehen wir dann schon klarer.


nach oben springen

#30

RE: Taxitarif Lübeck 2010

in Sorgen, Nöte, Freuden Lübecker Taxifahrer 19.07.2010 13:30
von HLooP • Moderator | 1.848 Beiträge

Vielleicht sollten wir hier mal weiter diskutieren. Es läuft ja derzeit ein Tarifantrage der Lübecker Funktaxen.

Und da es ja anscheinend doch einige User gibt, die der Auffassung sind, der aktuelle Tarif würde ausreichen, traut sich der ein oder andere User ja vielleicht auch mal, einen Vorschlag zu machen oder zur Diskussion beizutragen. Ansonsten werde ich das in den öffentlichen Bereich verschieben und Gastkommentare zulassen. Vielleicht gibt es ja dann einige Meinungen.


nach oben springen




Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Marvin Kowalski
Besucherzähler
Heute war 1 Gast , gestern 104 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 652 Themen und 6527 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online: