#1

Fahrtenbuch, sonst droht die 1% Regelung

in Pflichtfahrgebiet 15.09.2013 21:12
von HLooP • Moderator | 1.848 Beiträge

Wie Taxi-heute.de berichtet, hat der Bundesfinanzhof geurteilt, dass für dienstlich genutzte Fahrzeuge immer ein Fahrtenbuch zu führen ist. Andernfalls können die Finanzämter dem Arbeitnehmer, oder in unserem Falle eben dem Taxiunternehmer, die Nutzung des Fahrzeuges mit 1% des Bruttolistenpreises auf das zu versteuernde Einkommen anrechnen.

Im Falle eines Taxiunternehmers dürfte das vereinfachte Fahrtenbuch ausreichend sein. Hierbei sind stets die Anfangs- und Endkilometerstände jeder Schicht zu dokumentieren. Fahrten nach ausserhalb des Pflichtfahrgebietes sind allerdings separat zu erfassen.


Zum Artikel: http://www.taxi-heute.de/Taxi-News/Recht...nstwagen-Regeln


nach oben springen




Besucher
0 Mitglieder und 5 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Marvin Kowalski
Besucherzähler
Heute waren 71 Gäste , gestern 95 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 652 Themen und 6527 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online: