#1

Taxi(ersatz)stand Schüsselbuden

in Pflichtfahrgebiet 19.08.2010 22:21
von Graupen Fan • Moderator | 1.076 Beiträge

Ab dem 29.07.2010 ist als Ersatz für den Kohlmarkt der Stand zum Parkplatz Schüsselbuden / Martwiete verlegt worden.
Ab dem Ersten Tag herscht ist es dort für Taxen fast unmöglich einen "freien" Standplatz zu bekommen!
Nicht weil andere Kollegen eben schneller waren, nein dort parken Privatwagen! (siehe Fotos)





02.08.2010 und 09.08.2010


nach oben springen

#2

RE: Taxi(ersatz)stand Schüsselbuden

in Pflichtfahrgebiet 23.08.2010 22:56
von Graupen Fan • Moderator | 1.076 Beiträge

Fürs Protokoll:

18.08.2010, 05:09 Obere Wahmstraße!

Gern hätten wir dort unseren Platz bis die Bauarbeiten abgeschlossen sind.



zur gleichen Zeit Schüsselbuden:



19.08.2010, 18:43 Obere Wahmstraße!




zur gleichen Zeit Schüsselbuden:



Diese Reihe von Beispielen ließe sich beliebig an JEDEM Tag weiterführen!!
Selbst wenn man mal einen Fahrer der dort parkenden Fahrzeuge anspricht und dieser wirklich platz macht, passier spätestens EINE Minute später das:

Parken auf dem Taxistand

OK ! ...es gab auch schon mal ein Knöllchen! Beobachtet am 07.08.2010, 17:04 Uhr



Aber wie man sieht!! ....wech waren Sie wieder! ...Schade!!


nach oben springen

#3

RE: Taxi(ersatz)stand Schüsselbuden

in Pflichtfahrgebiet 25.08.2010 22:31
von Graupen Fan • Moderator | 1.076 Beiträge

25.08.2010 21:49 Uhr Schüsselbuden Taxistand!
Zugeparkt mit Privatwagen!!



Ersatzstandmöglichkeit Obere Wahmstrasse zur gleichen Zeit
25.08.2010 21:50 Uhr
Alles FREI .....


nach oben springen

#4

RE: Taxi(ersatz)stand Schüsselbuden

in Pflichtfahrgebiet 29.08.2010 16:23
von HLooP • Moderator | 1.848 Beiträge

Hier mal ein paar Aufnahmen von Samstag, 28.09.2010

Ausweichstand Kohlmarkt, Standort Schüsselbuden, ehemaliges Stadthaus.


Shot at 2010-08-29

Zu selben Zeit Schüsselbuden Stand


Shot at 2010-08-29

Zur selben Zeit der recht neue Parkstreifen in der oberen Wahmstraße, der zu bestimmten Zeiten dem Lieferverkehr vorbehalten ist und der von privat zudem nur durch Verstoß gegen das Einfahrverbot in die Wahmstraße erreicht werden kann.


Shot at 2010-08-29

Übrigens, der weiße Seat stand dort auch am frühen Sonntag Morgen noch. Abgetickert wurden die Fahrzeuge nicht, obwohl wir die Nacht der Museen hatten und man davon ausgehen sollte, dass gerade in dieser Nacht reichlich Ordnungskräfte unterwegs sein sollten.



Wenige Stunden später sah es dort so aus


Shot at 2010-08-29


Shot at 2010-08-29


Shot at 2010-08-29


nach oben springen

#5

RE: Taxi(ersatz)stand Schüsselbuden

in Pflichtfahrgebiet 30.08.2010 09:01
von Graupen Fan • Moderator | 1.076 Beiträge

26.08.2010 14.03 Uhr Schüsselbuden Taxistand!
Zugeparkt mit Privatwagen!!

Wie man sieht, sind die Ordnungskräfte der Hansestadt Lübeck hier im Einsatz! Und das nicht zum ersten mal!
Zunächst mal vielen Dank! ....ich sag mal "der Wille zählt!!"
Es zeichnet sich klar ab, das die Einnahmen der Stadt über "Knöllchen" den Nutzen für in Lübeck tätige Taxiunternehmen absolut in den Schatten stellen!!!
Für uns ist dieser Taxistand schon deshalb nicht nutzbar weil er ständig von Privatfahrzeugen zugeparkt ist!!
"Gebt uns endlich den Platz in der oberen Wahmstrasse!!"[/size]



Ersatzstandmöglichkeit Obere Wahmstrasse zur gleichen Zeit
26.08.2010 14:23 Uhr
Alles FREI .....
[size=150]"Gebt uns endlich den Platz in der oberen Wahmstrasse!!"



nach oben springen

#6

RE: Taxi(ersatz)stand Schüsselbuden

in Pflichtfahrgebiet 02.09.2010 12:34
von IG-Taxi-Lübeck • 178 Beiträge

Nach einer e-Mail an den zuständigen Mitarbeiter im Fachbereich Planen u. Bauen durch die Lübecker Funktaxen, der IG-Taxi-Lübeck und City-Taxi an die zuständige Verwaltung, fand am heutigen Tage eine Ortsbegehung mit der Strassenverkehrsbehörde, der Polizei, dem Bereich Verkehr sowie den mit der Durchführung des Projektes "Mitten in Lübeck" Befassten vor Ort statt.

Folgendes ist dort vereinbart worden:


1. Die Parkbeschilderungskombination zu VZ 314 an der Zufahrt vom Schüsselbuden wird versetzt hinter die Taxenplätze.

2. Die Sichtfläche für den PSA (Parkscheinautomat) Richtung Taxenplätze wird abgeklebt.

3. Für den Taxenplatz wird ein Verkehrszeichen 229 (Mitte) ergänzt.

4. Die vorhandenen Verkehrszeichen 229 werden etwas nach unten geschoben.

5. Die KWL wird gebeten, eine Verbesserung der Beleuchtung auf dem Parkplatz herbeizuführen.

Die Überwachung durch den Ordnungsdienst ist weiterhin gewährleistet

Zu Erklärung:

Zeichen 229 : Zeichen 314 :


Man hofft, dadurch die Nutzbarkeit des Taxistand zu verbessern. Eine Verlegung auf den Markt od. obere Wahmstrasse wurde weiter unter Hinweis auf die anstehenden Bauarbeiten angelehnt.
Wir werden die Situation weiter kritisch beobachten und gegebenenfalls weiter eine Verlegung fordern.
Unsere Argumente des Schreibens an die Verwaltung bleiben weiterhin bestehen.

Auszug aus dem Schreiben der IG-Taxi-Lübeck:

Zitat:
"Für behinderte Fahrgäste ist dieser Taxistand nicht nutzbar, da das Einsteigen vom Rollstuhl in das
Fahrzeug und das anschließende Verladen des Rollstuhles nur durch das Blockieren des Parkplatzsuchverkehrs möglich ist.
Der dadurch verursachte Rückstau bis auf die Strasse Schüsselbuden hat in der Regel den völligen Stillstand
des Verkehrs für mehrere Minuten zur Folge!!
Das dann regelmäßig stattfindende "Hupkonzert" kann sicher bis ins Rathaus wahrgenommen werden.

Während der Nachtstunden ist dieser Platz nur sehr spärlich beleuchtet und wird schon deshalb von potenziellen
Fahrgästen gemieden. Wer geht schon gerne in eine so dunkle, verlassene Ecke, um ein Taxi zu suchen.
Insbesondere, da dieser Bereich von keiner der umliegenden Strassen einsehbar ist und vollkommen unklar bleibt,
ob überhaupt ein Taxi bereit steht.
Durch diese abgeschiedene Lage entsteht also zusätzlich ein Sicherheitsdefizit für Fahrgäste und Taxifahrer/innen."
Zitat Ende


nach oben springen

#7

RE: Taxi(ersatz)stand Schüsselbuden

in Pflichtfahrgebiet 04.09.2010 07:09
von ladylayca • Besucher | 40 Beiträge

ach, so geht das.

Angefügte Bilder:
Sie haben nicht die nötigen Rechte, um die angehängten Bilder zu sehen

nach oben springen

#8

RE: Taxi(ersatz)stand Schüsselbuden

in Pflichtfahrgebiet 04.09.2010 11:14
von HLooP • Moderator | 1.848 Beiträge

Derselbe Ordnungsdienstmitarbeiter war einige Stunden zuvor ein wenig erstaunt, dass wir dort standen. Es sei das erste Mal, dass er dort Taxen sehe. Dafür waren es gleich zwei, wovon eines die Zufahrt blockieren mußte, um Platz zu finden. Zur gleichen Zeit standen am Hauptstand ebenfalls zwei Taxen. Dokumentation leider wegen fehlender SD-Karte nicht möglich.

Die "Taktik" dieses OD-Mitarbeiters: Abtickern - 1 Stunde warten - abschleppen und das, obwohl zu der Zeit nur ein Parker dort stand - Respekt!

Kurze Zeit später wurde natürlich wieder dort geparkt.

Die angekündigte Umschilderung muß schnellsten erfolgen. Selbst während des Abschleppvorgangs kamen imer wieder Private, die dort parken wollten.


nach oben springen

#9

RE: Taxi(ersatz)stand Schüsselbuden

in Pflichtfahrgebiet 05.09.2010 23:13
von Graupen Fan • Moderator | 1.076 Beiträge

Zitat von IG-Taxi-Lübeck

Folgendes ist dort vereinbart worden:


1. Die Parkbeschilderungskombination zu VZ 314 an der Zufahrt vom Schüsselbuden wird versetzt hinter die Taxenplätze.

2. Die Sichtfläche für den PSA (Parkscheinautomat) Richtung Taxenplätze wird abgeklebt.

3. Für den Taxenplatz wird ein Verkehrszeichen 229 (Mitte) ergänzt.

4. Die vorhandenen Verkehrszeichen 229 werden etwas nach unten geschoben.

5. Die KWL wird gebeten, eine Verbesserung der Beleuchtung auf dem Parkplatz herbeizuführen.

Die Überwachung durch den Ordnungsdienst ist weiterhin gewährleistet




Ok, ok, ok......
Das ist ja alles schön und gut!!
Aber mal ehrlich: Wer von den Kollegen/innen wird sich dort hinstellen und ernsthaft auf Kundschaft warten wollen die dort in diese abgelegene, nachts dunkle Ecke kommt??
Schon der "normale Taxistand" Schüsselbuden auf der Postseite ist zu keiner Tages od. Nachtzeit von Kunden so frequentiert, das ein Taxi sich dort freiwillig aufstellen will!
Wenn dort tatsächlich einmal Taxen stehen, dann doch nur deshalb, weil die wenigen Anderen Taxistände in der Stadt voll sind!!

Nach meiner Ansicht kann der Ersatzstand "Schüsselbuden" auf dem ehemaligen Stadthausgelände wieder eingestampft und als normaler Parkplatz genutzt werden! Einen attraktiven Taxistand wird man auch mit den angekündigten Änderungen an dieser Stelle nie und nimmer hinbekommen!!
Fakt ist:
Dieser Platz ist einfach zu weit abseits vom Geschehen!
Keiner wird auf die Idee kommen dort überhaupt einen Taxistand zu vermuten!

Ich habe mich mal in der Nähe umgesehen und versucht eine mögliche Alternative zu suchen!
Nicht einfach, schon deshalb, da erklärt wurde, das auch die obere Wahmstrasse nicht möglich ist, weil dort die Bushaltestelle eingerichtet wird, sobald am Kohlmarkt die Baumaßnahmen beginnen. Es bleiben nur wenige Alternativen, die zudem sicher nicht für die gesamte Bauzeit zu Verfügung stehen dürften.

Aber ich denke mit einem od. zwei Umzügen könnte man leben, wenn dann die Standorte so sind, das ein normales Arbeiten möglich ist, die Kunden uns finden können, ohne sich in verlassene dunkle Ecken begeben zu müssen.

Mögliche Standorte für Taxihalteplätze:

1. Königstrasse zwischen Aegidienstraße und Wahmstaße
Zwei Halteplätze direkt Ecke Wahmstr. (Seitenstreifen jetzt Halteverbot) kombiniert mit Taxinachrückplatz für 6-8 Wagen ca, 60 m zurück an der linken Fahrbahnseite.

2. Schmiedestr. mit Stellrichtung Holstenstrasse. Nur während der Nachtstunden ca, 22 – 06 Uhr, da Sackgasse und Nacht´s so gut wie kein Fahrzeugverkehr.

3. Holstenstraße aufwärts zwischen Kolk und Schmiedestrasse

Hat noch jemand besserer oder Anderé Ideen??


nach oben springen

#10

RE: Taxi(ersatz)stand Schüsselbuden

in Pflichtfahrgebiet 06.09.2010 12:21
von HLooP • Moderator | 1.848 Beiträge

Zitat von Graupen Fan
...
Hat noch jemand besserer oder Anderé Ideen??




Immer ich.

Mir liegt an einer dauerhaften Lösung für die Stände Mühlenstraße und Klingenberg.

Ich halte den Bereich der Mühlenstraße zwischen König und Aegidien für machbar, die Fahrbahnbreite ist dort groß genug, um problemlos fünf oder mehr Taxen, beginnend ab dem Einfahrverbotsschild aufzustellen. Dies wäre übrigens eine Dauerlösung, insofern dieser Bereich nicht in die Umbaumaßnahme Klingenberg mit einbezogen wird. Die Aufstellung von Taxen würde dort zudem zu einer Beruhigung des weiterhin vorhandenen Durchgangsverkehrs führen, da sich die Fahrbahnbreite verringert. Da sich dort überwiegend Gastronomiebetriebe befinden, eigentlich ein idealer Standort. Vorteil wäre zudem, dass auf die zwei Halteplätze an der Ecke Klingenberg verzichtet und diese dem Individualverkehr als Parkraum zugesprochen werden könnte. Auf Mühlenstraße Stand könnte dann möglicherweise auch verzichtet werden, was aber eine leichte Verschlechterung der Versorgungslage in dem Bereich zur Folge hätte.

Weiterhin halte ich den Bereich in Verlängerung von Mühlenstraße Stand, also zwischen Pergamentmachergang und Königstraße für recht ideal. Hier könnte mit der Umwidmung von drei oder vier Parkplätzen eine dem Bedarf angemessener Anzahl an Halteplätzen geschaffen werden. 6 Haltplätze sollten an der Stelle genügen.

Weniger Ideal, da aus dem Verlauf der Mühlenstraße nicht einsehbar, aber vermutlich recht verträglich für die anliegenden Gewerbetreibenden wäre auch der Parkstreifen Königstraße/Ecke Mühlen. Dieser wird nicht sehr hoch frequentiert, liegt aber an zentraler Lage und lässt auch Laufkundschaft zu.

Übrigens: Wirtschaftliche Erwägungen der Parkraumbewirtschaftung durch die KWL dürfen hier nicht berücksichtigt werden. Der Versorgungsauftrag mit Taxen, der sich gegenüber der Stadt durch das PbefG ergibt, ist dem gegenüber deutlich übergeordnet zu bewerten. Diesem entspricht man aber nur mit attraktiven Halteplätzen, die von den Bürgern angenommen werden. Nur dann, wenn die Nachfrage vorhanden ist, werden diese Stellplätze auch von Lübecks Taxen bedient werden. Dies ist an den drei von mir vorgeschlagenen Stellen sicher der Fall. In den Schüsselbuden ist dies aus den geschilderten Gründen nicht der Fall. Jedoch ist dort die Nachfrage nach Parkplätzen besonders groß.

Die letzte Alternative wäre für die Innenstadt eine Änderung von § 3 der Lübecker Taxiordnung, der dann in etwa so lauten müßte:

...Abweichend hiervon dürfen Taxen in der Altstadt zu jeder Tageszeit auf freien Parkplätzen bereitgehalten werden. Parkgebühren sind hierfür nicht zu entrichten



Eine überaus praktische Idee für die Nachtstunden ausserhalb der Einsatzzeiten des Stadtverkehrs wäre die grundsätzliche Freigabe der innerstädtischen Bushaltestellen für die Bereitstellung von Taxen.


nach oben springen

#11

RE: Taxi(ersatz)stand Schüsselbuden

in Pflichtfahrgebiet 08.09.2010 00:07
von HLooP • Moderator | 1.848 Beiträge

Habe vorhin festgestellt, dass am Kohlmarkt ein Hinweisschild aufgestellt wurde, dass der "Taxiplatz auf den Parkplatz Schüsselbuden verlegt" wurde. Naja, schonmal besser, als gar nichts.


nach oben springen

#12

RE: Taxi(ersatz)stand Schüsselbuden

in Pflichtfahrgebiet 08.09.2010 08:13
von Rettich • 320 Beiträge

Zitat von HLooP
Habe vorhin festgestellt, dass am Kohlmarkt ein Hinweisschild aufgestellt wurde, dass der "Taxiplatz auf den Parkplatz Schüsselbuden verlegt" wurde. Naja, schonmal besser, als gar nichts.


Das steht seit Wegfall des Standes Kohlmarkt dort, ist aber ähnlich sinnvoll wie das Schild an den Salzspeichern: "Keine Durchfahrt über den Klingenberg". Jeder Auswärtige ist natürlich sofort im Bilde: Ach ja, Klingenberg, ich komme hier so gar nicht durch die Innnenstadt....

Da man in Lübeck gerne mit Interimslösungen lebt: Warum nicht wieder ein Stand Sand- Ecke Wahmstraße? Bisher sieht ja nichts nach beginnenden Bauarbeiten aus, einmal abgesehen von der verlegten Haltestelle.


nach oben springen

#13

RE: Taxi(ersatz)stand Schüsselbuden

in Pflichtfahrgebiet 08.09.2010 09:33
von ladylayca • Besucher | 40 Beiträge

anderes wort für taxistand: plätzchen wechsel dich?


nach oben springen

#14

RE: Taxi(ersatz)stand Schüsselbuden

in Pflichtfahrgebiet 10.09.2010 06:59
von Graupen Fan • Moderator | 1.076 Beiträge

edit: Beiträge von Konzessionfreigabe hier eingefügt

Zitat von Rettich

... Allerdings soll nun Gerüchten zufolge tatsächlich ein Stand obere Wahmstraße kommen. Warten wir es ab.




Leider nicht! Klare Aussage des Zuständigen :

Die Obere Wahmstrasse wird Bushaltestelle, sobald die Bauarbeiten direkt am Kohlmarkt beginnen.


nach oben springen

#15

RE: Taxi(ersatz)stand Schüsselbuden

in Pflichtfahrgebiet 10.09.2010 07:13
von Rettich • 320 Beiträge

Zitat von Graupen Fan
Leider nicht! Klare Aussage des Zuständigen :

Die Obere Wahmstrasse wird Bushaltestelle, sobald die Bauarbeiten direkt am Kohlmarkt beginnen.


Das wird aber vermutlich noch dauern. Die Haltestelle Sandstraße wurde ja wegen der dort anstehenden Bauarbeiten kürzlich erst auf den Kohlmarkt verlegt, von Beginn von Bauarbeiten ist in der Sandstraße aber noch nichts zu sehen.

Bei diesen ganzen Wechselspielchen wäre es vielleicht sinnvoll, wenn die Hansestadt einen SMS-Service anbietet, der aktuelle Infos zur Position der Bushaltestellen und Taxistände liefert. Den kann man dann (natürlich höchst gebührenpflichtig) kurz vor Fahrtantritt bemühen. So erfährt man dann, ob nicht die benötigte Haltestelle 30 Minuten vorher verlegt wurde....


nach oben springen



Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Taxi(ersatz)stand obere Wahmstraße
Erstellt im Forum IG-Taxi-Lübeck von IG-Taxi-Lübeck
9 19.05.2011 10:24goto
von Rettich • Zugriffe: 2202

Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Marvin Kowalski
Besucherzähler
Heute waren 23 Gäste , gestern 163 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 652 Themen und 6527 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online: