#1

Das Anti-Lü-Plakat

in Pflichtfahrgebiet 29.07.2012 20:39
von Gelber • Besucher | 31 Beiträge

@ kawasakirosi

Da ich den Herrn nicht mit eigenen Augen dabei gesehen habe, hier mal frei von Anschuldigungen das besagte Plakat.

Vielleicht hat ja jemand dazu etwas zu vermelden!!!

Angefügte Bilder:
Sie haben nicht die nötigen Rechte, um die angehängten Bilder zu sehen

nach oben springen

#2

RE: Das Anti-Lü-Plakat

in Pflichtfahrgebiet 29.07.2012 22:30
von Anonymous

Das ist in so einem schlechten Deutsch geschrieben, das man eher annehmen möchte, das es nicht von einem Ausländer kommt, sondern von jemandem, der möchte, das es so aussieht, als hätten das Ausländer verfasst!


nach oben springen

#3

RE: Das Anti-Lü-Plakat

in Pflichtfahrgebiet 31.07.2012 16:56
von Graupen Fan • Moderator | 1.076 Beiträge

Zitat von TROOPER
Den mit den ausländerfreundlichen Burgern find ich affengeil...gibts den auch bei bei McDonalds fürn Euro....


Zitat von TROOPER
Hier mal ein ausländerfreundlicher "Burger"...



Video gelöscht!
Solche Beiträge und Videos brauchen wir hier nicht! (Mod.)
Verfasser verwarnt!


nach oben springen

#4

RE: Das Anti-Lü-Plakat

in Pflichtfahrgebiet 31.07.2012 22:58
von Gelber • Besucher | 31 Beiträge

Nochmal zum Schmunzeln:

Angefügte Bilder:
Sie haben nicht die nötigen Rechte, um die angehängten Bilder zu sehen

nach oben springen

#5

RE: Das Anti-Lü-Plakat

in Pflichtfahrgebiet 31.07.2012 23:35
von taxirock • 79 Beiträge

Also...ICH glaub´ja...

der Zettel ist...

geTÜRKT---


nach oben springen

#6

RE: Das Anti-Lü-Plakat

in Pflichtfahrgebiet 31.07.2012 23:49
von HLooP • Moderator | 1.848 Beiträge

Verschwörungstheorien sind ja arg in Mode


nach oben springen

#7

RE: Das Anti-Lü-Plakat

in Pflichtfahrgebiet 01.08.2012 01:48
von Anonymous

Und wenn nichts mehr geht, wird die Nazi-Keule rausgeholt...


nach oben springen

#8

RE: Das Anti-Lü-Plakat

in Pflichtfahrgebiet 04.08.2012 11:17
von Wattwurm • 309 Beiträge

Mal abgesehen davon, das dieses widerliche Pamphlet eines Schwachmaten kaum verständlich lesbar ist, würde es mich doch schon interessieren, ob die LÜ gewisse Adressen, z.B. türkische Teestuben, sogenannte alevitische Kulturvereine, Adressen von Sintis ( das sind die, die bei uns in NMS immer mit 500 Euroscheinen ihre 5 Euro-Tour bezahlen wollen....) und so fort, weniger prompt oder gar nicht bedient...?


nach oben springen

#9

RE: Das Anti-Lü-Plakat

in Pflichtfahrgebiet 04.08.2012 11:32
von Wattwurm • 309 Beiträge

Wer holt mal ein Essen ab vom China-Restaurant, Adresse gibt´s da!? Es sind ca. 12 Euro auszulegen!

NEIN Danke ohne mich! Die Nummer kenne ich schon! Das ist dann in aller Regel eine Sintiadresse und bezahlt wird, wen wundert es, mit einem 500 Euro-Schein, den kaum ein Taxifahrer wechseln kann! Fängst Du an zu protestieren bist Du ein Nazi! Und bist so blöde und gibst das Essen aus der Hand ohne vorher kassiert zu haben, fliegt Dir die Tür vor der Nase zu und Du stehst da im Treppenhaus wie Karl Arsch! Deswegen und auch weil das ganze Auto stundenlang nach süß-sauer riecht, fahre ich solche Touren nicht mehr!


nach oben springen

#10

RE: Das Anti-Lü-Plakat

in Pflichtfahrgebiet 04.08.2012 14:13
von Anonymous

...ist also in NMS nichts anderes...


nach oben springen

#11

RE: Das Anti-Lü-Plakat

in Pflichtfahrgebiet 04.08.2012 19:16
von Wattwurm • 309 Beiträge

Bakalutten gibt´s überall....


nach oben springen

#12

RE: Das Anti-Lü-Plakat

in Pflichtfahrgebiet 05.08.2012 17:01
von TheMarvin • Besucher | 1 Beitrag

Zitat von Wattwurm
Wer holt mal ein Essen ab vom China-Restaurant, Adresse gibt´s da!? Es sind ca. 12 Euro auszulegen!

NEIN Danke ohne mich! Die Nummer kenne ich schon! Das ist dann in aller Regel eine Sintiadresse und bezahlt wird, wen wundert es, mit einem 500 Euro-Schein, den kaum ein Taxifahrer wechseln kann! Fängst Du an zu protestieren bist Du ein Nazi! Und bist so blöde und gibst das Essen aus der Hand ohne vorher kassiert zu haben, fliegt Dir die Tür vor der Nase zu und Du stehst da im Treppenhaus wie Karl Arsch! Deswegen und auch weil das ganze Auto stundenlang nach süß-sauer riecht, fahre ich solche Touren nicht mehr!



Soweit gibt es? Das ist ja Irre und verdammt abgebrüht...


nach oben springen

#13

RE: Das Anti-Lü-Plakat

in Pflichtfahrgebiet 05.08.2012 17:20
von HLooP • Moderator | 1.848 Beiträge

Zitat von Wattwurm
Mal abgesehen davon, das dieses widerliche Pamphlet eines Schwachmaten kaum verständlich lesbar ist, würde es mich doch schon interessieren, ob die LÜ gewisse Adressen, z.B. türkische Teestuben, sogenannte alevitische Kulturvereine, Adressen von Sintis ( das sind die, die bei uns in NMS immer mit 500 Euroscheinen ihre 5 Euro-Tour bezahlen wollen....) und so fort, weniger prompt oder gar nicht bedient...?



Die Lübecker Funktaxen und im wesentlichen wohl auch alle anderen Taxiunternehmern und Zentralen in Lübeck befördern durchweg alle Personen, die die sachlichen Kriterien nach PBefG und BoKraft erfüllen.

Das Geschäft mit vielen türkischen Kulturvereinen und Cafés ist bereits seit Jahren rückläufig. Hier scheint es vermehrt so zu sein, dass das "Geschäft" auf privater Ebene abläuft. Ich wurde vor Jahren in meinem favorisiertem Döner Imbiss mal Zeuge einer Werbeaktionen durch einen türkischen Privatfahrer, der dem Wirt seine Dienste unter der Hand anbot.


nach oben springen

#14

RE: Das Anti-Lü-Plakat

in Pflichtfahrgebiet 06.08.2012 20:22
von Anonymous

Das Geschäft mit vielen türkischen Kulturvereinen und Cafés ist bereits seit Jahren rückläufig

...und das ist auch gut so!Hat man eh nur theater mit."kulturVEREIN" ist übrigens auch nur ein steuertrick,aber das interessiert ja auch keinen.


nach oben springen

#15

RE: Das Anti-Lü-Plakat

in Pflichtfahrgebiet 12.08.2012 22:44
von HLooP • Moderator | 1.848 Beiträge

Zitat von Gast
Das Geschäft mit vielen türkischen Kulturvereinen und Cafés ist bereits seit Jahren rückläufig

...und das ist auch gut so!Hat man eh nur theater mit."kulturVEREIN" ist übrigens auch nur ein steuertrick,aber das interessiert ja auch keinen.



Ich kann mich, auf über 20 Jahre zurückblickend, nicht an ein einziges Mal Ärger mit einem türkischen Fahrgast erinnern. Und das ist auch gut so.

Und es ist überhaupt nicht gut, dass sich das Geschäft mit den türkischen Kaffees oder Sport- und Kulturvereinen in eine Grauzone verschoben hat. Weg vom Taxigewerbe als Einnahmequelle, aber auch weg von Integration in die Gesellschaft.


nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Marvin Kowalski
Besucherzähler
Heute waren 25 Gäste , gestern 102 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 652 Themen und 6527 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online: