#1

Kassenverträge AOK & Co.....

in IG-Taxi-Lübeck 18.04.2011 13:58
von IG-Taxi-Lübeck • 178 Beiträge

Taxi-Unternehmer protestieren gegen AOK-Vergütung

Landkreis - Die Taxi-Unternehmen im Landkreis sind verärgert: Die AOK senkt die Tarife für Krankentransporte. Das wollen sie sich nicht gefallen lassen. Es formiert sich Widerstand.

Die Gebühren für Krankentransporte ergaben sich bislang aus der Taxitarifordnung, sind aber im Oktober des vergangenen Jahres erhöht worden, im Schnitt um sieben Prozent. Seitdem gilt: 3,40 Euro Grundpreis, 1,80 Euro für die ersten beiden Kilometer, 1,50 Euro bis zum fünften und ab dann 1,30 Euro.

Das ist der Allgemeinen Ortskrankenkasse (AOK) zu teuer. Deshalb hat sie zum Jahresende die Verträge mit den hiesigen Taxi-Unternehmen aufgelöst und eine neue unterschriftsreife Vereinbarung mit einem festgelegten Kilometerpreis von 1,25 Euro für Einzelfahrten verschickt. Viel zu wenig, wie Sebastian Stegmayer vom gleichnamigen Miesbacher Unternehmen findet. Diesem Entgelt stünden 5,20 Euro für den ersten Kilometer laut Taxitarifordnung gegenüber. Stegmayer hat den neuen Vertrag nicht unterschrieben.

Und er ist nicht der Einzige. Das zeigte sich jetzt bei einer Versammlung im.....weiterlesen (Quelle: merkrur-online.de)


nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Die Überprüfung der Rückkehrpflicht ....
Erstellt im Forum Taxi / Mietwagen Wettbewerb von Wattwurm
13 03.06.2012 22:11goto
von Gelber • Zugriffe: 2006

Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Marvin Kowalski
Besucherzähler
Heute waren 14 Gäste , gestern 42 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 652 Themen und 6527 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online: